Sind Ameisen nützliche Insekten oder auch schadhafte?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Grunde ist die Einteilung in Nützlinge und Schädlinge eine menschliche Erfindung. Solange Ameisen nicht in Gebiete eingeschleppt werden in die sie nicht gehören sind sie sehr nützlich. Selbst Treiberameisen die auf ihren Raubzügen jedes Insekt und auch kleine Wirbeltiere töten und Verzehren sind ein wichtiger Bestandteil dieses Ökosystems weil die mit dafür sorgen daß bestimmte Arte nicht überhand nehmen. auch werden die leergefressenen Gebiete sehr schnell wieder besiedelt wenn die Ameisen weiterziehen. und auch Feuerameisen sind in ihrem angestammten Lebensraum ein wichtiger Bestandteil. wo sie allerdings eingeschleppt wurden richten die Schaden an weil sie andere Arten verdrängen auch ist ihr Stich sehr schmerzhaft. Die Ameisen bei uns vertilgen zwar viele Insekten aber Blattläuse nicht da sie den Honigtau lieben den die Blattläuse ausscheiden. dafür beschützen sie diese sogar vor Feinden aber sie sind trotzdem ein wichtiger Bestand in unserer Natur. die Argentinische Ameise wurde in Südeuropa eingeschleppt und bildet hier die größte Kolonie der Welt. sie erstreckt sich über unglaubliche 5760 Kilometer. das es eine Kolonie ist fand man raus nach dem Mann Ameisen aus verschiedenen Gebieten zusammensetzte in der Hoffnung sie würden sich bekriegen. aber das war nicht der Fall. sie arbeiteten Zusammen. das tun nur Ameisen die zur selben Kolonie gehören. auch sie verdrängen andere Arten. sie sind zwar klein aber arbeiten so gut zusammen daß sie größere Ameisen töten und verdrängen können

Fragt sich, für was schädlich? Für den Menschen? Er gibt auf jeden Fall Ameisen, die können größere Säugetiere einfach verspeisen. Allerdings nicht in unseren Breiten. Die Blattläuse werden übrigens nicht gefressen, sondern gemolken. Sie scheiden Zuckersirup aus, das von den Ameisen gesammelt wird.

Wenn du sehen willst, wie das funktioniert, komm zu mir.

0

Natürlich sind Ameisen auch nützlich, gut für den Boden... und überlege mal wie intelligent diese kleinen Tiere sind, sind soziale Insekten, also staatenbildend, bei denen ist alles gut organisiert und jede Ameise hat seine spezielle Aufgabe( also in Gruppen unterteilt). Ist echt sehr interessant sich damit auseinader zusetzen, von denen können wir sogar teilweise noch lernen;)

Ja, ich lebte gern in so einem Ameisenstaat...

%)

0

Fragt sich, für was schädlich? Für den Menschen? Er gibt auf jeden Fall Ameisen, die können größere Säugetiere einfach verspeisen. Allerdings nicht in unseren Breiten. Nanu, zweimal geklickt aus Versehen? Sorry!

Ansichtssache schädlich/nützlich wozu ?

In Afrika gibt es sogar welche, die zum Klammern von Wunden verwendet werden - statt Nähen.

Ameisen SIND.

Natürlich braucht's die. Sie bilden doch die Nahrungsmittelgrundlage von Ameisenbären...

Aber erst, wenn sie ins Haus kommen, ist fertig mit lustig...

Das Mensch kann manchmal so grausam sein...

ameisenbären bevorzugen termiten

0
@OoestrellaoO

Die sind halt wählerisch, schleck! Schliesslich sind die auch grösser... kann ich gut verstehen... XD

Haben denn unsere heimischen Ameisen keine natürlichen Feinde?

0

Was möchtest Du wissen?