Sind alle Yoga Übungen gut für die Dehnung und die Beweglichkeit?

5 Antworten

Aus meiner Sicht gibt es auch Übungen, die ganz primär Kraft aufbauen (z.B. das Brett). Letztlich übst Du im Yoga aber eben verschiedene Übungen und somit wird eine volle Praxis immer auch gut für die Beweglichkeit sein. Der Kraftaspekt ist in einer ausgewogenen, aktiven Praxis aber auch nie zu vernachlässigen.

Woher ich das weiß:Beruf – langjährige Berufserfahrung

hola benjamin,

Normalerweise nein.

Der Sinn von Yoga ist nicht, sich zu dehnen und zu stretchen, sondern eine "Meditaionskruecke".

Wenn du dich dehnen und beweglich machen willst, geh in einen Turnverein, da weisst du, was es bedeutet, sich dehnen und stretchen zu muessen ;-)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Auf alle Fälle ! Egal welche Ashanas du machst, es werden immer Muskeln gedeht und somit ist Yoga auch gut für die Beweglichkeit. Du lernst da Muskeln kennen, da wusstest du vorher garnicht das du die hast !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

nein, manche machen Yoga auch einfach zum Stressabbauen. Außerdem verbessert Yoga die Körperhaltung

Sind alle Yoga Übungen gut für die Dehnung und die Beweglichkeit?

Mir würde jetzt keine Übungn einfallen, die ohne Dehnung auskommt und der Beweglichkeit schadet.

Also ja, alle Yoga Übungen sind gut für die Dehnung und die Beweglichkeit.

Alex

Was möchtest Du wissen?