Sind alle Rosen essbar?

3 Antworten

Alle wirklichen echten Rosen wovon deine beiden keine sind sind in der Regel essbar nur sind die meisten gespritzt also nur die aus eignen Garten u oder solchen denen man trauen kann.

LG Sikas

Hallo Mizileinchen,

bitte auf keinen Fall Pfingstrosenblüten essen, die sind giftig! Viele Pflanzen tragen den Namen "Rose", weil ihre Blüten Rosenblüten ähneln. Deshalb sind sie aber nicht essbar!

Nur die Blüten von allen richtigen Rosen (botanische Gattung Rosa) können verwendet werden, um z.B. Gelee oder Rosenwasser herzustellen. Und hierfür sollte man auch keine gekauften Rosensträuße verwenden, da diese zu Zierzwecken herangezogen wurden und mit Pflanzenschutzmitteln gespritzt sein können!

Rosenblüten aus dem eigenen Garten können hingegen unbedenklich verwendet werde (natürlich ebenfalls ungespritzt). Ein tolles Aroma hat z.B. die 'Rose de Resht' und auch viele englische Duftrosen sind hierfür geeignet.

25

Rose de Resht wird von einer Holunderliebhaberin im Oberallgäu angebaut. 

0

http://forum.planten.de/index.php?topic=12515.0;prev_next=next

Ja sicher sind sie das, Du kannst eine Unmenge damit machen, von Rosenbowle angefangen bis zu kandierten Blütenblättern. Es gibt sogar ein Kochbüchlein für Rosen, hab aber grad den Titel nciht parat.

Natürlich mußt Du darauf achten, daß die Rosen völlig ungespritzt sind - sprich, frisch erworbene NICHT essen, die sind gespritzt bis dahinaus! (Ausnahme: Bio-Baumschulen, mir aber nur die Firma Ruf bekannt, die das machen). Wenn Du also gut duftende Rosen im Garten stehen hast und diese nciht spritzt - guten Appetit!

Was möchtest Du wissen?