Sind alle psychisch gestörten menschen gefährlich?

10 Antworten

Die meisten sind eher gefährdet anstatt gefährlich.

Allerdings gibt es manchmal Probleme, wenn psychisch Gestörte Macht erlangen (vgl. USA, Türkei u. a.), oder wenn sie aus gleichem Anlaß in Massen auftreten (vgl. der G20-Gipfel in Hamburg). Doch auch das sind immer nur relativ wenige verglichen mit der großen Anzahl ungefährlicher psychisch Erkrankter, die es weltweit gibt.

Das kommt auf den bezug zu dem menschen und die art seiner erkrankung an. Ist man emotional an den menschen gebunden, kann die beziehung auf dauer zu einer seelischen belastung und somit auch zu einer gefahr für den gesunden menschen führen.

Gewiss nicht jeder!

Bei mir schaffen es nur sehr wenige, meine Schwelle der Unterdrückung meines Hasses  auf menschliches Gesindel so sehr zu lösen, dass ich bereit bin, sie diesen unbegrenzt dämlichen Fehler höchstpersönlich spüren zu lassen. Aber wenn sie es schaffen, werden sie es bitter bereuen. Doch der Mensch lernt nicht. Er wird es wieder tun. Daher werden sich meine Pforten des Hass' und Elend auch mit jedem Mal, mit jenem sie geöffnet werden, leichter zu öffnen sein.
Stell es dir vor, als wäre da eine Raupe. Diese Raupe ist komplett verschlossen und harmlos. Doch mit der Zeit merkt sie, dass sie sich weiterentwickeln muss, um all jenes Leid, das man ihr angetan hat, heimtückisch zurückzuzahlen. Sie hüllt sich in einen Kokon und die Entwicklung beginnt. Er öffnet sich immer mehr, und wenn die Bestie dann entfesselt ist, dann... okay. Raupen und Schmetterlinge sind nicht sehr gefährlich. Es ist eine Metapher, wobei der Kokon für meine Schwelle steht.

Irgendwann ist sie vollständig übertreten, und ich werde der totale Psycho sein. Und ich werde sagen:
"Ihr habt mich so gemacht. Zahlt für eure Sünden!"

Aber im Allgemeinen bin ich nicht gefährlich; nein.

Kann ich meine beste Freundin vor ihrem Freund retten?

Also ich versuche es kurz zu machen Zwei Freunde von mir haben sich getrennt ( eigentlich ein traumpaar) Er hat sich 3 Tage vorher schon ne neue gesucht. Meine beste Freundin. Sie wollte ihn erst trösten und jetzt sind beide zusammen. Die Ex sagt, dass sie klar kommt - glaube ich nicht so ganz.

Ich habe jetzt von ein paar Quellen gehört, dass der freund meiner besten Freundin ein hohes gewaltpotential hat. Er hat Borderline, aber sehr stark ausgeprägt. Ich hab es jetzt auch bei ihm mitbekommen, wie aggressiv er ist und wie schnell er sich schlägt und auch seinen Freunden (ernsthaft!!!) damit droht. Ich war von Anfang an kein Fan der Beziehung und hab es auch beiden gesagt, dass ich bedenken habe, weil es so schnell geht. Der junge war vorher 1,5 Jahren in einer sehr ernsten Beziehung. Diese war wohl schlimm. Er hat sich sehr schlecht verhalten. Besitzergreifend aggressiv. Das volle Programm halt. Er hat gleich meiner besten Freundin gesagt, dass er sch war und sich ändern wird. Hat er nicht. Deshalb kann ich ihn einfach nicht mehr leiden. Verständlich oder? Deshalb hatten wir Streit. Er sagt, dass ich eine lästertante wäre wie meine Freunde und dass meine Freunde falsche Schlangen sind. Dass ich meine beste Freundin nicht verdient habe und er sei froh, dass ich sein letztes Problem sich von alleine verpisst.

Ich habe das meiner besten Freundin nicht gesagt. Ich weiß, dass er dann gewalttätig wird. Freunde von mir haben schon Drohungen erhalten. Beweise gibt es nicht mehr. Außer eine Nachricht in der er sagt, dass es Menschen gibt, die er zusammen schlagen will. Kann ich ihn anzeigen? Ich hab Angst vor ihm und vor allem um meine beste Freundin. Anfangs haben wir darüber geredet, dass er sich so viel schlägt und sie glaubt mir nicht. Muss ihr erst was passieren? Ich muss sie beschützen?

Helft mir bitte!!!

...zur Frage

Kleiner Asseljäger (Spinne) gefährlich für Menschen

Hallo,

seit ein paar Tagen haust in der Nähe vom Sandkasten der Kinder ein kleiner Asseljäger, kann der für Menschen gefährlich sein?

...zur Frage

Spiritualität gefährlich?

Kann das gefährlich sein ? Und wozu brauchen Menschen das ?

...zur Frage

Ist man Psychisch krank wenn man kein mitleid hat?

hat man eine Psychische Krankheit wenn man mit niemandem eigentlich Mitleid hat? Auch mit sich selbst nicht?

Ich hasse nicht alles und jeden, aber ich finde Menschen nicht so toll, ist man Psychisch krank?

Wenn man Menschen zwar nicht hasst, aber auch nicht wirklich mag?

Und eben kaum mitgefühl und Mitleid mit Menschen hat?

Mit mir selbst natürlich auch nicht..

Ist das schon krank? Oder noch nicht?

Bin ich böse? Wenn ja ist das schlimm?

...zur Frage

Sind Blattläuse auch für Menschen gefährlich?

Sind Blattläuse auch für Menschen gefährlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?