Sind alle Menschen eigentlich Egoisten, bis auf wenige die es nicht sind?

10 Antworten

Um seiner selbst willen sollte sogar jeder ein Egoist sein.

Was bedeutet "Egoismus" überhaupt?

Egoismus = Selbstliebe

In der Bibel heißt es z.B. "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst."

Nächstenliebe und Selbstliebe sind sogar eng miteinander verbunden.

Oscar Wilde sagte einmal:

"Egoismus besteht nicht darin, dass man sein Leben nach seinen Wünschen lebt, sondern darin, dass man von anderen verlangt, dass sie so leben, wie man es wünscht."

Es gibt allerdings unterschiedliche Ausprägungen von Egoismus.

  • Gesunder Egoismus / ethischer Egoismus
  • Raffgieregoismus

Der gesunde oder ethische Egoismus führt dazu, dass man anderen besser helfen kann.

Der Raffgieregoismus führt dazu, dass anderen geschadet wird.

Egoismus ist also gar nicht schlimm. Ganz im Gegenteil. Es kommt nur darauf an, wofür man ihn einsetzt, wie man ihn auslebt.

wenn ich deine frage richtig verstehe dann muss ich sagen. es ist menschlich bei seinen handlungen auch an sich selbst zu denken.

wenn man ein gutes leben haben möchte darf man nicht nur an sich denken aber kann auch nciht jede seiner handlungen zugunsten der allgemeinheit vollführen. die mischung ist hierbei wichtig.

da du nichts weiter angegeben hast kann man hierzu schwer mehr sagen

Das Überleben als Individuum verlangt Ego Denken.Wir alle sind Individuen ,die alleine geboren und auch alleine wieder sterben werden.Durch das Leben begleiten wir immer nur uns selbst.Alle sogenannten Begegnungen sind nichts anderes, als Erscheinungen die wieder von uns gehen.Alle brauchen diese Menschen ,weil sie uns helfen können ,durch das Leben zu kommen.Diese Abhängigkeit ist so gewollt von der Natur .Es ist unser System.Vielleicht gibt es noch andere Systeme ,was jedoch sehr spekulativ ist.

Leider benutzen einige oder mehrere unserer Artgenossen dieses natürliche angeborene Lebens- verhalten um damit für ihre eingebildete illusionäre ICH -PERSON Vorteile zu erwirken.Sie wollen mehr sein als Andere .Anerkannter, Wichtiger, Stärker oder Mächtiger.Dazu benutzen sie ihren Ego-Faktor.Ihre Einstellung zu den Dingen und zu den Menschen sind sehr entfremdend.Oft verkünden sie ,dass sie für ihre Familie alles tun würden.Wobei das Wort (IHRE)das wichtigste ist.Man kann sehr oft in Gesprächen feststellen wie Sprecher in einem Satz- mir- ich-mich-mein bis zu zehn mal sagt.Auch kollektive Egoisten ,die sich um ihres Vorteils Willen (wie sie glauben) an irgend einer Gruppe,Verein Religionsgemeinschaft Vaterland usw identifizieren, gehören dazu.Meistens sind die Auswirkungen ihrer negativen Handlungen viel grausamer, als der einzelne Egoist.Auch die Verallgemeinerung oder Ignoranz und Vereinfachung eines Problems gehört zu den Verhaltensweisen eines Ego gesteuerten.

Was möchtest Du wissen?