Sind alle Flinten = Schrotflinten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nicht unbedingt.

Eine Flinte kann Schrot verschießen, es kommt aber auf den Schützen an, ob dieser auch Schrot verschießt. Es wäre unlogisch eine Flinte als Schrotflinte zu bezeichnen, obwohl diese niemals Schrot verschießt. (Der Begriff Flinte deckt einfach mehr ab)

Zum Beispiel lassen sich aus Flinten neben Schrot (Vogelschrot/Buckshot) und Flintenlaufgeschossen (Slugs) auch andere Objekte verschießen (Granaten, Reizgas/Paste, Brandmittel, TASER-Projektile).

Es kommt daher eher auf die Verwendung der Flinte an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Flinte (auch Schrotflinte) wird heute eine Handfeuerwaffe mit glatter Laufbohrung bezeichnet, die in erster Linie für das Verfeuern von Schrotkugeln ausgelegt ist. Flinten kommen als Jagd-, Sport- und auch Dienstgewehre zum Einsatz.

Das Wort Flinte kam um 1620 auf und bezeichnete ursprünglich das Steinschlossgewehr. Die heutige Bezeichnung Schrotflinte ist insofern falsch, dass damit nicht nur Schrot verschossen werden kann, auch werden sie nicht mehr mit einem Steinschloss gezündet....

https://de.wikipedia.org/wiki/Flinte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duffmanohyeahr
04.04.2016, 18:58

dennoch ist flinte der heute geltende begriff... sowohl waffenrechtlich als auch bräuchlich!

1

Es gibt Flinten und Büchsen... Flinten können mit Schrotpatronen oder Flintenlaufgeschossen beladen werden... Büchsen werden mit normalen Kugelpatronen geladen...

Es gibt:

Doppelflinten

Bockbüchsflinten

Bockflinten

Doppelbüchsflinten

Selbstladeflinten

Repetierflinten

und vieles mehr... 

noch fragen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCraft
04.04.2016, 19:17

Nope

0

Technisch wie rechtlich gibt es nur Flinten.

Der Begriff "Schrotflinte" ist nichts als eine umgangssprachliche Stilblüte/Tautologie wie z.B: Trommelrevolver oder weißer Schimmel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sedlazcek
09.04.2016, 01:47

https://www.nwr-fl.de/Seiten/faq-details-hersteller.aspx?oid=54

Dann lügen die wohl., wenn die schreiben:"..Hat eine Waffe in einem klassischen Schrotkaliber (z.B. 12/70) einem auf voller Länge mit Zügen und Feldern versehenen Lauf, so handelt es sich um einen "gezogenen Lauf" im Sinne der Waffentechnik. Er ist zum Verschießen von Einzelgeschossen bestimmt (in diesem Fall von
Flintenlaufgeschossen). Folglich müssen wir in der Nomenklatur von XWaffe auch dann von einer Büchse sprechen, auch wenn diese Büchse Flintenmunition verschießen kann. .."

Ist ja nur das nationale Waffenregister, was weis das schon....

1
Kommentar von ES1956
09.04.2016, 09:01

Büchsen sind Büchsen und Flinten sind Flinten. Hier geht es um Flinten. Frage lesen hilft.

0

Flinten sind meist Doppelläufig (eine Patrone pro Lauf) und Schrotflinten haben nur einen Lauf, Schießen aber mit Munition die aus mehreren kleinen Kugeln besteht.
Hoffe ich konnte dir helfen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duffmanohyeahr
04.04.2016, 18:22

die kleinen kugeln nennt man schrote

schrotflinten haben nicht zwangsweise einen lauf

und meistens doppelläufig kann man so auch nicht sagen

1

Hier noch eine Sonderausführung, eine Flinte muß nicht immer nur ein oder 2 Läufe haben, die kosten dann aber etwas mehr als eine normale Quer - , Bock- oder Vorderschaftrepetierflinte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
04.04.2016, 19:31

Und die Frage war:

Sind alle Flinten = Schrotflinten?

0

NEIN

Man kann mit einer Flinte , sei es nun eine Bockflinte (also 2 Läufe übereinander) oder Querflinte (2 oder mehr Läufe nebeneinander ) oder einer Einlaufflinte  ausser verschiedene Schrotgrößen meist auch "Flintenlaufgeschosse", sogenannte "Slugs" verschiessen, das ist dann ein einzelnes Geschoss, das aus dem Lauf kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
04.04.2016, 18:56

Was hat diese (falsche) Antwort mit der Frage zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?