Sind alle Arbeiter Brüder, und ist ihr fester Bund die einzige Gewähr für das Wohl und das Glück der ganzen Werktätigen und unterdrückten Menschheit?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie sind in derselben "Klasse", durchaus. Jedoch werden die Arbeitnehmer oft gegeneinader ausgespielt. Demenstprechend ist die Idee der Verbrüderung natürlich förderlich. Kapitalisten unterdrücken ihre Arbeiter eben zum Zweck der Ausbeutung. Der Kapitalismus ist eben eine menschenverachtende Gesellschaftsordnung.
Es gab Zeiten, da konnte man unterschiedliche Gesellschaftssysteme noch direkt miteinander vergleichen, wie beispielsweise den USA-Imperialismus mit dem Sozialismus der Sowjetunion. Doch heute ist das weitaus schwieriger, da es die Sowjetunion nicht mehr gibt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die heutigen Arbeitnehmer sind nicht einmal Brüder im Geiste.

Die AN der Großkonzerne haben eine 35 Std. Woche und einen Verdienst von 65.000 Euro im Jahr (Schichtarbeit am Band), und die AN in den Zulieferbetrieben arbeiten 39 Std. die Woche plus schlecht bezahlte Überstunden und verdienen nicht einmal 32.500 Euro.

Und im Sommer regt sich AN 1 auf, weil er als Prämie nur 95% eines Monatsgehaltes bekommt und AN 2 bekommt mitgeteilt, dass er entlassen wird, den der Großkonzern hat bestimmt, dass die Teile günstiger werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, denn das suggeriert, dass alle Arbeitgeber böse sind - also alle Arbeitgeber in kleinen Firmen, in mittelständischen Firmen und in großen Firmen wären danach böse. Wenn Du also morgen eine Firma aufmachst, bist du böse und kannst nichts dagegen tun.

Sozialisten und Kommunisten schaffen Gedankenspiele, die realtiätsfern sind. Du könntest z.B. morgen ein richtig tolles Buch verkaufen, sehr reich werden und hast niemanden ausgebeutet sondern einfach dein Werk produziert und wer weiß, vielleicht ist es sogar ein Buch, das die Menschheit wieder ein Stück voran bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr fester Bund ist die Gewähr ...der besten Schutz  gegen Unterdrückung.Daher wird Alles versucht das es keinen festen Bund gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleiche Brüder - gleiche Narren-Kappen, so jedenfalls hierzulande, wo das Klassenbewußtsein weitestgehend verschütt gegangen ist. Wer z.B. ausgerechnet in der sPD andockt, dort geistige Anleihe nimmt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber ich bin dein Menschenbruder. 

Und vielleicht, ganz vielleicht, ist das eine Gewähr für dein persönliches Glück beim Fragestellen à la Kalaschnikow?

Vielleicht stellst du mal auf Einzelfeuer um?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Wie z.B. die "Bruder"kriege und "brüderlichen" Militärinterventionen sozialistischer Staaten bewiesen haben (Vietnam/Kambodscha, Vietnam/China, Russland/DDR, Russland/Ungarn, Russland/CSSR, Russland/Afghanistan...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?