Sind Akne-Behandlungen bei der Kosmetikerin sinnvoll?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast nur die Waschlotion mit BPO, nichts weiter??!? hmm. Also ne Kosmetikerin ist schon ganz gut, weil die fachmännisch ne Ausreinigung durchführt, ne Maske macht usw. Danach fühlt man sich auch ganz gut. Probiers mal aus. Beim Arzt machen die manchmal auch nen Fruchtsäurepeeling dazu. Zwecks deiner Behandlung. Ich würde sagen, dass du auf jeden Fall mal auch nen Wirkstoff brauchst, der nicht nur in der Waschlotion ist. Du solltest auch BPO (bspw. Sanoxit Gel) anschließend lokal auftragen. Schau mal hier auf: http://www.akne-blog.de/mittel-gegen-akne/

Danke!

0

Hallo lalapazza,

es gibt verschiedene Möglichkeiten, gewöhnliche Akne zu behandeln.

Medizinische Behandlungen

Hierzu zählen Therapien mit unterschiedlichen medizinischen Wirkstoffen, die als Lösungen, Cremes oder Gele auf die Haut aufgetragen werden (sogenannte Lokaltherapeutika). Dazu zählen beispielsweise Benzoylperoxid (1 bis 10%), Azelainsäure, Adapalen und verschiedene andere topische Retinoide (Vitamin-A-Abkömmlinge). Bei ausgeprägtem Befall bzw. bei ausbleibendem Therapieerfolg können auch Antibiotika oder Hormone (nur bei Frauen) zum Einsatz kommen. Mittelgradige bis schwere Akne-Formen können außerdem mit einer oralen Isotretinoin-Therapie behandelt werden. Die Nebenwirkungen dieser Therapie sind im Auge zu behalten.

Kosmetische Behandlungen

Neben medizinischen Akne-Therapien gibt es verschiedene kosmetische Behandlungen, die eine Abheilung der Akne-Läsionen beschleunigen und auch Folgeerscheinungen wie Narben vermindern können. So wird beispielweise den Fruchtsäuren bei der Behandlung von Akne ein positiver Effekt zugeschrieben. Beim Auftragen auf die Haut vermindern diese die Adhäsion der Hornzellen in den unteren Schichten des Stratum corneum (Hornhaut) und führen zur Erneuerung der Hornhaut. Fruchtsäuren (Alpha-Hydroxysäuren) können als chemisches Peeling oder zur äußeren Applikation angewandt werden. Auch die kosmetische Akne-Toilette, zu der das mechanische Entfernen von Mitessern (Komedonen) – idealerweise nach vorhergehender Wärmebehandlung - zählt, kann insbesondere bei dichter Komedonen-Aussaat eine sinnvolle Ergänzung der lokalen Therapie darstellen. Die Exprimation (Ausdrücken) von offenen Komedonen wird unter Zuhilfenahme der mit Zellstoff geschützten Fingerkuppen durchgeführt. Geschlossene Komedonen werden zuerst meist mit Hilfe einer Nadel geöffnet und anschließend mittels „Fingertechnik“ ausgedrückt.

Behandlung mit Licht:

Eine weitere, effektive und von Dermatologen bereits seit vielen Jahren genutzte Therapiemöglichkeit zur Behandlung von Akne ist die sogenannte Lichttherapie.

Die verschiedenen Arten der Lichttherapie, die bei Akne zum Einsatz kommen, sind die sehr gut verträgliche LED-Therapie (Light-emmiting Diode ⎼ Leuchtdiode), die IPL-Therapie (Intense Pulsed Light ⎼ Blitzlampe) sowie die photodynamische Therapie (PDT).

Bei der Lichttherapie wird vom Licht als der ältesten Möglichkeit, verschiedene Haut- und Krankheitszustände zu behandeln, Gebrauch gemacht.

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne unter https://www.gutefrage.net/nutzer/Neutrogena zur Verfügung!

Liebe Grüße, Mia vom Neutrogena® Team.

Es kommt auf die kosmetikerin an. Ich hatte schon ein paar schlechte Erfahrungen bin aber zu einer anderen gegangen. (sie war russin). Sie hat mir dann alles ausgedrückt (auaaa!) danach hat sie mit so einem komischen stab wodurch ne leichte stromwelle kamm die stellen behandelt (tut gar nicht weh macht aber so nen komischen geräuch) das lässt keine infektion in die offene poren. Dann kriegte ich ne antibiotikmaske drauf für 20 min und am ende so ne sehr angenehme kalt behandlung was die poren dann schliesst. Nach 2 Tage sah mein gesicht schon deutlich besser aus als vorher nix hat sich entzündet. Die Frau meinte auch dass es bei anderen kosmetikerinnen heufig zu Entzündungen kommt weil sie statt eine antibakteriele maske, einfach eine wellness maske benutzen was dann kein effekt hat und danach kriegt man infektion in die offene poren und hat eine Entzündung. :) hoffe es war hilfreich

Hautartzt? Pille? Kosmetikerin? :(

Ich habe sehr viele Pickel im Gesicht und ich suche nach gute Tipps gegen Pickel. Ich bin erst 14 Jahre alt geworden und deswegen möchte ich lieber noch keine Pille nehmen :/ . Mit Zahnpasta oder Zitronen habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.. Ich war auch schon beim Hautartzt vor ein paar Monaten, als ich noch schlimme Akne hatte, aber der Artzt gab mir so blöde Salben das meine Haut komplett austrocknete und ich aufgehört habe die salben zu nehmen. Danach war ich bei einer Kosmetikerin, aber mir kam vor das meine Haut noch schlimmer wurde :( Ich nehme jetzt täglich Zink Tabletten von der Apotheke und die vom dm, aber bis jetzt hat sich meine Haut nur verschlimmert. Da jetzt die Weihnachtszeit ist, könnte es ja an den Keksen liegen ?!:D Jedenfalls würde ich mich freuen wenn ihr mir weiter helfen würdet und mir ein paar Tipps geben könnt :) (sorry für meine Rechtschreibfehler)

...zur Frage

Akne geht einfach nicht weg, was noch tun?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt. Hatte früher ab und zu mal ein paar pickel. Seit dem ich seit Ca 2 Jahren die Pille nicht mehr nehme (Vertrage keine Hormone, deswegen kann ich sie auch gegen die Akne nicht weiter nehmen) hat es angefangen. Mein Gesicht, mein ganzer Rücken, mein Dekolleté. Es ist einfach alles voll. Aber nicht diese Riesen Akne Pickel sondern kleine und das alles voll davon. War auch schon beim Hautarzt. Schon +20 verschiedene cremen, Tabletten, Kosmetik Behandlungen, Fruchtsäure peelings bei der Kosmetikerin etc aber es hilft einfach nichts. Bin langsam echt verzweifelt. Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Tipps, die ich ausprobieren kann? Bin über jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Erstverschlimmerung bei Benzoylperoxid (BPO)?

Ich nehme jetzt seit 4-5 Tagen 5%iges Benzoylperoxid (Aknefug Oxid Mild 5%) und meine Haut ist sehr trocken geworden, schuppt auch und fettet langsamer, jedoch treten trotzdem noch Pickel auf und es kommt mir vor als ob sich der Zustand meiner Haut in Hinsicht auf Akne etwas verschlechtert hätte.

Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob das so sein sollte...ist das wie bei Antibiotika eine "Erstverschlimmerung"?

Ich habe schon gegoogelt...einige sagen es gibt keine Erstverschlimmerung, andere sagen, dass es nach ca. 1 Woche besser wird. Ich habe nur Angst, dass mein Hautzustand schlechter wird und mich das noch mehr belastet, als es das jetzt eh schon tut.

Können trotz BPO überhaupt noch Pickel auftreten? Es sind jetzt keine mega dicken Brummer, aber es sind immerhin welche...

...zur Frage

Kosmetikerin bei leichter Akne?

Hee Also ich war wegen meiner unreinen Haut beim Hausarzt...der hat mir dann ne Salbe verschrieben und hat gemeint ich soll mal zu ner Kosmetikerin gehen und dort meine “Akne“ behandeln lassen. Meine Frage: Habt ihr vielleicht schon Erfahrungen mit solchen Behandlungen und haben sie euch geholfen? Wie gesagt ich hab nur ganz leichte Akne aber es ist halt trotzdem störend! Vielen dank:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?