sind adblock nutzer schmarotzer?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Moin.

Also vor 10 Jahren hätte ich "Ja" gesagt. Aber inzwischen, wo auf den meisten Webseiten so viel Werbung drauf ist, dass man den eigentlichen Inhalt mit der Lupe suchen muss, lautet die Antwort schlicht Nein.

Adblock ist die logische Antwort auf eine völlig aus dem Ruder gelaufene Werbementalität im Internet.

Klar, Adblock ist ne ziemlich blöde Sache für kleine Seitenbetreiber im Web, die mit nur einer Werbeanzeige auf ihren Seiten ein wenig ihren Service finanzieren wollen. Aber der Buhmann ist hier nicht der User, der Adblock benutzt, sondern die anderen, großen Seitenbetreiber, die mit viel blinkender Werbung und wenig Inhalt, den Besucher regelrecht dazu nötigen, sich mit einem Adblocker zur Wehr zu setzen.

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weil die Werbung dermaßen aufdringlich geworden ist, dass ich lieber einen Adblocker verwende. Ich finde die Seiten haben es selbst verursacht, dass so viele einen Adblocker benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Die Werbung wird ja trotzdem bezahlt.....ob ich sie mir jetzt anschaue (und trotzdem nichts kaufe) oder sie direkt abgeblockt wird. Auf manche Seiten kommt man übrigens mit eingeschaltetem Ad-Blocker erst gar nicht. Aber das sind dann auch welche, auf die ich gerne verzichten kann......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von surfenohneende
03.10.2016, 14:38

Auf manche Seiten kommt man übrigens mit eingeschaltetem Ad-Blocker erst gar nicht. Aber das sind dann auch welche, auf die ich gerne verzichten kann......


Korrekt !

z.B. Bild.de  -> ist Sowieso: schlecht recherchiert, reißerisch, teilweise hetzerisch ... & manchmal einfach nur billige Propaganda ( Lobbyisten, USA, Israel, unsere Politiker usw. )  & Bild enthält 1 Soft-Pornografie-Bild ...  außerdem darf ein Journalist bei Axel Springer generell USA & Israel nicht kritisieren , so stehts im Arbeitsvertrag

-> TIPP: Axel Springer Blocker ( jetzt wird zurück geblockt )

0

Warum sollte ich ein Schmarotzer sein?

Ich sehe keine illegalen Kinofilme im Netz oder besorge mir Raubkopien.

Ich kaufe mir meine Musik im Laden und ziehe mir nichts kostenlos aus dem Netz. Zudem verteile ich auch keine Sachen um mich daran zu bereichern.

Ich kaufe meine Spiele oder Software, in offiziellen Geschäften und benutze keine gehackten Programme und irgendwelche Raubkopien.

Nur weil eine Webseite als "angeblich" kostenlos daher kommt, so muss es mir egal sein wie die Seite sich halten kann.

Wenn ich etwas kostenpflichtiges aus dem Netz möchte, dann werde ich mich auch dort anmelden und meine Bankverbindung hinterlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweasel66
03.10.2016, 13:45

das alles soll ich dir jetzt glauben ?  :-)

1
Kommentar von surfenohneende
03.10.2016, 14:33

Die Werbe-Industrie & Content-Mafia haben immer recht !!111

Dank dem "Kopierschutz" auf CDs habe Ich mir schon lange keine CDs mehr gekauft -> gilt auch für Videospiele ... die Industrie schadet sich selber

manchmal sind *hust* "raubmordkopien" *hust* notwendig, damit ein Spiel / Film / Lied Erfolg hat -> so war es bei z.B. DOOM

0


sind adblock nutzer schmarotzer?

Vor 10 Jahren vielleicht ...

heute ist es Selbstverteidigung, wie ein Virenscanner

Werbung enthält immer mehr Viren links & sogar (via gehackter Werbe-Server Tausende Webseiten infiziert) Viren in Werbung die direkt ausgeführt werden wenn Sicherheitslücken ausgenutzt werden 

zu jedem Virenscanner gehört ein Werbeblocker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne.....bin ich nicht. mir geht nur werbung tierisch auf den beutel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Portugal20
03.10.2016, 13:30

isso xD

0

mittlerweile ist die Werbung auf vielen Seiten so aufdringlich, dass ich klar "nein!" sagen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?