Sind 800 Kcal richtig beim abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

800 und auch 1000kcal täglich sind zu wenig, selbst beim abnehmen. 1300-1500kcal täglich sollten es mindestens sein, damit du deinem körper noch die energie gibst, die er eigentlich zum überleben braucht. selbst mit 1400kcal täglich würdest du es schaffen, 3kg in einem monat abzunehmen, das ist sogar noch gesund. mehr als 1-4kg in einem montag, sprich' vier wochen sind nämlich auch nicht gesund. das mit dem joggen hast du dir sehr gut eingeteilt. zusammen mit gesunder ernährung bist du auf dem besten weg, weiter so :-) !

achja, versuch' ein wenig mehr zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

800 kal ist zu wenig. sobald du wieder normal isst, hast du ihn - den berühmten jojo-effekt.

aber das ist noch nicht alles - du wächst bis zum 20. lebensjahr - und mit einer derart reduzierten kalorienzufuhr stoppst du dein wachstum und bringst auch sonst den stoffwechsel aus dem gleichgewicht.

der niedrige fettgehalt ist okay. wenn du dauerhaft bei 63 kg landen möchtest sollten es etwa 1.600kal sein. der ausdauersport ist in jedem fall gut. vielleicht noch zusätzlich 2x wöchentlich 15 minuten was zum muskelaufbau machen. das sorgt für zusätzliche power und macht das einhalten der diät leichter.

kalorienmenge wöchentlich um 100kal pro tag steigern, bis du bei 1600 angelangt bist. sobald du dein wunschgewicht hast, wöchentlich wieder 100 kal pro tag steigern, bis du bei 2.200 kal bist (wenn du dann keinen sport mehr machst, nur 2.000 kal).

alles gute, pony

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, folgendes: Du bist in Ordnung wie du bist. Du hast ein Normalgewicht und bist nicht fett. Entschuldige wenn ich dir das schreibe (ich schreibe wie mir der Schnabel gewachsen ist, so steht es auch in meinem Profil, und ich gehe auch niemanden um den Bartm nur um beliebte und gute Antworten zu geben) , aber du gehst mit dir selbst um wie die Sau mit dem Bettelsack (noch mal Entschuldigung). Was du deinem Körper antust, ist nicht in der Ordnung. Wenn du zweimal Joggen gehst, dann sind 1000 kcal zu wenig. Weißt du, hier im Forum tauchen sehr oft Fragen von jungen Mädels wegen ihres Gewichtes auf, das wird immer schlimmer. Es hat tragische und fatale Folgen, was die Medien bei den Jugendlichen und überhaupt bei den Frauen anrichten. Überall sieht man dünne Gestalten, dies wird durch Werbung und Sendungen wie "Topmodel" usw. den Mädchen und Frauen suggeriert, dass man im Leben nur mit einer Topfigur zu was kommt. Viele wollen noch abnehmen, wo es gar nicht mehr abzunehmen gibt. Dein Körper ist dir nur einmal gegeben und behandeln sollst du ihn so, dass er dir noch lange in Gesundheit dienlich ist. Dein Körper arbeitet für dich rund um die Uhr. Dein Herz schlägt von Anbeginn als Embryo bis du deinen letzten Atemzug machst. Tut eure Körper nicht schinden, nur um auszusehen wie Heidi Klums etc. und wie es durch die Medien euch suggeriert wird. Du hast einen inneren Antreiber und Krankmacher in dir gezüchtet, der dir jetzt suggeriert: "Los, nimm ab, sonst bist du nichts wert, du willst doch auch aussehen wie die Reichen und Schönen. Los, mach noch mehr Sport und esse noch weniger, bis dein Kreislauf zusammenbricht. Und dann werde ich dich immer noch antreiben, bis du es kapiert hast, dass du so, wie du im Moment bist, nicht in Ordnung bist. Denn du bist viel zu fett und du wirst von anderen daraufhin ausgelacht und verhöhnt." Diese Gedanken denkt es in dir. Vielleicht nicht so krass wie ich es hier geschildert habe, aber so ähnlich. Das sind alles unwahre Gedanken, die du über dich denkst. Auch mit dem Joggen ist das so eine Sache, damit willst du etwas verdrängen (vielleicht dir unbewusst), aber es ist schon wie eine Sucht und Sucht kommt von suchen. Ich könnte dir darüber noch einiges schreiben. Du bist so gut wie du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyMillion001
14.03.2012, 16:57

Danke erstmal für deine Antwort, und das du so direkt bist find ich inordnung und gut so. Es geht mir aber nicht darum was Andere über mich denken, sondern viel mehr darum wie ich mich fühle. Ich möchte mich wohl fühlen und niemals so abmagern wie Heidi Klum oder sonst wer, die find ich nämlich selber abartig. Ich möchte bis zu den Punkt abnehmen, wo ich sage "Ja so bist du gut!", wieviel Kg es im endeffect dann sind, ist mir ziemlich egal eigendlich.

Danke trotzdem für deine Antwort, gab mir etwas Selbstbewusstsein :)

0

Du machst da etwas grundfalsch!

Wenn man weniger als 70% des Grundumsatz-Bedarfs zu sich nimmt über mehr als 1-2 tage, schaltet der Körper in den Hungermodus.

Dann geht er eher an die Substanz (Muskeln) als dass er Fett abbaut.

Und WENN man dann wieder normal isst, speichert er wegen des aktivierten hungermodus, was nur geht.... das führt dann zum Jojo-Effekt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eindeutig zu wenig. Du isst unterhalb deines Grundumsatzes, was bedeutet, dass dein Körper auf "Hungersnot" umstellt und deinen Stoffwechsel runterfährt. Bedeutet: wenn du anschließend wieder etwas mehr isst (muss gar nicht sooo viel sein), dann wird dein Körper alles einlagern, um sich auf die nächste Hungersnot vorzubereiten... nennt man auch Jojo-Effekt. Du wirst also vielleicht schnell und viel abnehmen, aber genauso schnell und wahrscheinlich mehr anschließend wieder zunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube der Normalbedarf einer Frau liegt bei 1500 pro Tag. 800 ist also eig etwas zu wenig. 1000 ist ganz gut, weil zu wenig ist ungesund und nicht noch viel gesünder. Viel Sport ist viel wichtiger. Geh lieber so gut wie jeden Tag joggen, dafür in geringeren Intervallen bzw. geringere Dauer. Mit der Zeit muss sich die Dauer natürlich steigern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

800 kcal sind VIEL zu wenig. Unter 1500 kcal sollte man nicht gehen und dazu viel, viel Sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach doch also mein vater hat ohne viel sport sondern nur durch eine ernährungs umstellung in einem monat 12 kg abgenommen also versuch es doch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyMillion001
14.03.2012, 17:00

Woow ist ja beeindruckend :). Konnte er auch sein Gewicht halten? Wie genau hat er das geschafft? Z.B. wieviel Kcal KH und F?

0
Kommentar von LadyMillion001
14.03.2012, 17:00

Woow ist ja beeindruckend :). Konnte er auch sein Gewicht halten? Wie genau hat er das geschafft? Z.B. wieviel Kcal KH und F?

0

in einem Monat 10kg ist ungesund und es wird der Jo-Jo-Effekt auftreten. Mache es lieber langsamer aber dafür deutlich gesünder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?