Sind 7 Monate mit einer provisorischen Füllung, die sich ja schnell auflöst, zu lang?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, Schwangerschaft ist eine schwierige Zeit, wenn eine Wurzelkanalbehandlung nötig ist.

In der Zeit kann der Zahn abbrechen, Schmerzen machen usw.

Das lässt sich nicht verhindern, weil es kaum Materialien und Medikamente gibt, die ein Arzt in der Schwangerschaft verwenden darf.

Wenn er noch keine Schmerzen macht bisher, hast Du Glück gehabt.

Lass Dir von Deinem Zahnarzt die Füllung auffüllen.

Kann aber noch öfter nötig werden bis zum Ende der Schwangerschaft.

Stell Dich bitte drauf ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?