Sind 600 Newtenmeter Drehmoment für ein Fahrzeug ausreichend?

9 Antworten

Vergiss jegliche Drehmomentdiskussionen, denn sie sind ohne Kenntnis der Getriebeauslegung nichtssagend. Das Getriebe wandelt Drehzahlen und Drehmomente um, und zwar jeweils gegensätzlich. Wichtig ist die maximale Leistung, nur die ist "echt" und ohne Kenntnis der Getriebeauslegung kategorierbar. Ob die Leistung eines 3 Liter großen Turbodieselmotors ausreicht, hängt übrigens ganz davon ab, welches Fahrzeug sich drum herum befindet. Für einen Reisebus wäre es etwas mau, für einen Mittelklasse - Pkw hingegen ist es üppig.


Während die PS-Zahl eines Fahrzeuges bestimmend für dessen Endgeschwindigkeit ist, so ist das Drehmoment eine für die Beschleunigung des Fahrzeuges charakteristische Größe. 

Ist dieses Drehmoment groß, so kann pro Reifenumdrehung mehr Kraft auf die Strasse übertragen werden. 

Den Reifen kann man sich hier analog zu einer Wippe (bekannt aus dem Physikunterricht) mit einem Drehpunkt in der Mitte und einem Kraftangriffspunkt an der Oberfläche vorstellen. 

Zu beachten ist noch, dass das Drehmoment, welches der Motor eines Fahrzeuges liefert, nicht konstant ist, sondern bei zu hoher oder zu geringer Drehzahl abnimmt. 

Jeder Motor hat einen Drehzahlbereich, in dem er sein optimales Drehmoment hat  .

Bei einem Serienmotor mit einer Liter-Leistung von 60 bis 65 PS erreichen wir rund 100 Nm pro Liter Hubraum. 

Beim F1-Motor liegt die Liter-Leistung oberhalb von 250 bis 280 PS, aber das Drehmoment nur bei 110 bis 130 Nm pro Liter Hubraum, bei einem 3-Liter-F1-Motor also bei 330 bis 390 Newtonmetern.

Ein Diesel kann nie schnell sein den er kann nicht so hoch drehen wie ein Benziner und je höher die Leistung und das Drehmoment um so stärker ist alles belastete vom Motor bis zu den Reifen die haben dann immer eine sehr geringe Laufleistung bei dem riesen Drehmoment das sie übertragen müssen und auch können sollten da ist der Reifenpreis schon mal doppelt so hoch und die Laufleistung nur die hälfte .

Ach, der Herr angehende Student fantasiert mal wieder von einem neuen Auto. Was ist denn mit dem 530d, den du letzte Woche noch behalten wolltest? Reichen dessen 500 Nm nicht mehr? Oder gibst du ihn dran, weil die Werkstatt eine Felge zerstört hat?

Wenn ein Mann so viel Fantasie in seine haarsträubenden Autogeschichten steckt, verwundert es nicht, dass die Freundin sich unbefriedigt äußert. Und wenn er mit 25 ein Studium erst anfängt, dann braucht er vermutlich so einen Hobel, um auf dicke Hose machen zu können.

bin halt kein deutscher so wie du

0

Merkt man eine Leistungssteigerung von 50 PS und 100 NM Drehmoment?

Hallo,

im August wird mein BMW Diesel optimiert individuell auf dem LEistungsprüfstand. Der Tuner hat mit mindestens 50 PS und 100 NM mehr Drehmoment versprochen. Der Wagen hätte dann 230 PS und 500 NM drehmoment.

Spürt man diese leistungssteigerung im Fahrzeug deutlich?

Danke

...zur Frage

wie viel Nm Drehmoment braucht man?

Hallo,

möchte mir ein zweites Auto zulegen. Würde gerne wissen viel Drehmoment ganz gut sind (Diesel).

Reichen 270 Nm? Fahre schon sehr gerne sportlich

...zur Frage

Günstiger Diesel für die Arbeit?

Hallo zusammen. Ich wende mich mit folgendem Problem an euch... Ich suche nach einem preisgünstigen Anschaffung/Unterhalt, zuverlässigem Diesel, ob Kleinwagen oder Kombi ist egal. Da Ich grade frisch eine kleine Familie gegründet habe sollte er sich preislich so um 7000 Euro bewegen. Evtl anstehende Reperaturen kann Ich größtenteils selbst erledigen, also bitte keine Neuwagen empfehlen, da wohl sowieso außerhalb des Budgets. Zur Fahrsituation, täglicher Arbeitsweg hin und zurück 180 Km, größtenteils Autobahn, also etwa 2 Stunden Fahrt. Angestrebte Reisegeschwindigkeit 130 km/h, Leistung nicht übermäßig viel, eben so das man auch was transportieren kann, ohne übermäßig viel zu verbrauchen und das man im Verkehr gut "mitschwimmen" kann. Da Ich mich für Autos nicht großartig interessiere, sondern wirtschaftlich unterwegs sein möchte, wäre Ich über Vorschläge was da in Frage kommen würde dankbar. Gruß an Alle und danke für die Hilfe

...zur Frage

Gibt es Qualitätsunterschiede bei Dieselkraftstoffen?

Hallo Zusammen,

ich bin derzeit im Urlaub mit dem Auto in Spanien unterwegs und fahre daher sehr viel. Mir ist aufgefallen das ich in Spanien mit einem vollen Tank deutlich weniger Kilometer fahre bei gleicher Fahrweise. schon vor einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass ich manchmal auch in Deutschland bei gleicher Fahrweise und den gleichen Strecken einen Mehrverbrauch hatte, den ich mir nicht erklären konnte. Da dies aber wie gesagt nur sehr selten vorkam habe ich dem auch nicht weiter Beachtung geschenkt. Normalerweise komme ich mit einem Tank 1000 km weit und manchmal waren es aber auch nur circa 850km (der geschilderte Mehrverbrauch). Ich tanke immer den günstigsten Diesel. Schäden am Auto kann ich ausschliessen...

ich bin jetzt mittlerweile im Urlaub schon 5000 km gefahren und nur auf der Autobahn (die Stadtfahrten sind vernachlässigbar, max. 30km) und hier in Spanien gibt es eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 120 KMH, die ich auch immer eingehalten habe und selten langsamer gefahren bin. aus Erfahrung weiß ich, dass ich mit dieser Fahrweise locker 1000 km schaffen müsste. Hier in Spanien habe ich es aber noch nie auf 1000km geschafft; es waren meistens 800km, heute sogar nur 750km. Zuerst dachte ich, dass der Mehrverbrauch daher kommt, weil ich im Norden des Landes unterwegs war und es dort sehr bergig ist. Doch heute hatte ich einen Trip von 1130km über fast ausschliesslich flachem Land, und ich kam mit einer Tankfüllung nur 750km weit...

Daher meine Frage: kann es sein, dass der Kraftstoff selbst diesen Mehrverbrauch erzeugt, vielleicht weil er Minderwertig ist? mein Tank ist heute wieder fast leer und daher werde ich morgen einen teuren Diesel tanken um zu prüfen, ob ich dann weiterkomme... Ich bin in Barcelona und fahre morgen durch den Süden Frankreichs nach Italien und ich weiß nicht wie bergig es dort wird.

...zur Frage

Braucht eine Handschaltung weniger Sprit als Automatik?

Hallo, habe eine 3 Liter W211 gekauft als diesel, doch leider handschaltung, findet ihr, dass die Handschaltung weniger verbraucht, meiner braucht wirklich nur oft 5-6 liter auf autobahn und mit automatik habe ich probefahrt gemacht waren oft über 8, bei konstanter fahrt.

was meint ihr?

...zur Frage

Gibt es einen Zusammenhang zwischen BlueTEC und AdBlue?

Ich lese manchmal bei einigen Autos hinten am Heck den begriff "BlueTEC".

Hat das was mit de Begriff "AdBlue" zu tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?