sind 500 kalorien am abend zu viel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

eine studie (die 10jahre mit 7000leuten) ergab, dass das spätessen keinerlei auswirkungen auf die energiezufuhr hat, weswegen es egal ist, wieviel du wann isst. Das einzige was zählt ist dein gesamtkalorienverbauch pro tag. Es ist egal ob du nun z.B jede stunde100kcal isst oder ob du ganzen tag nichts isst und abends dann 2400kcal zu dir nimmst, zumindest was den verbrauch betrifft.
Spanier beispielsweise essen oft erst abends ihre hauptmahlzeit und die sind im schnitt auch nicht dicker

Ja, Milchprodukte haben sehr viele Kalorien, was viele Leute einfach nicht wissen. Außerdem ist Joghurt wiederum ein tierisches Produkt und tierische Produkte enthalten Hormone, die den menschlichen Körper aufschwämmen und übersäuern. Beides führt mit den Jahren zu Übergewicht. Warum zum Teufel drückt man sich mutwillig soviel Joghurt am Abend rein? - Das sind Sportlermythen!  Tu dir ein paar Löffel Joghurt lieber morgens übers Müsli und iss mittags/abends etwas anständiges!

Außerdem, du bist stark untergewichtig! Geh zum Arzt, das klingt krank!

0
@siller

ist das viel Joghurt? ein normaler Joghurt hat auch 250 g...

das' doch eigentlich normal oder? wie wäre es wenn ioch auf Joghurt mit 50 kcal pro 100 ml umsteige?

0

Nicht unbedingt die Kalorien am Abend sind das Problem, sondern das du Kohlenhydrate isst. Abends lieber Salat und/oder nen Stück mageres Fleisch z.b. Hähnchen, Pute und auf Kohlenhydrate Abends verzichten...

Also Mädchen in deinem Alter sollten 2200 kcal pro Tag nicht überschreiten sosnt fragst du bald wie man 10 Kilo in 4 Wochen abnehmen kann. Esse deinen Geliebten Joghurt Lieber Morgens und Abends dafür etwas Gemüse oder Obst

ich bin immer ungefähr bei 1800 kcal, 

0

in deinem Alter solltest du wesentlich mehr Kalorien pro Tag zu dir nehmen. 500 am Abend sind insgesamt ok, aber es müssen mehr als 1100 sein. Du züchtest dir sonst einen Mangel, den du NIE MEHR ausbessern kannst

Das kommt drauf an, wie viele Kalorien du brauchst und wieviel du von deinem Bedarf tagsüber schon gedeckt hast.

Man nimmt genauso viel oder wenig zu, wenn man Abends ißt, als wenn man Mittags oder Morgens ißt. Nur - wenn der Magen in der Nacht am Böllern ist, hindert es einen daran, gut zu schlafen. That´s all.

Das Geheimnis ist immer die Energiebilanz:

Negative Energiebilanz = Gewichtsverlust, positive Energiebilanz = Gewichtszunahme, neutrale Energiebilanz = stabiles Gewicht.

Dabei ist völlig egal, was du wann ißt und was nicht.

Ich ess ständig so um die 500-850 kcal abends ^^ aber ich nehme auch nicht zu ;p aber jeden abend 500 sind glaubich ein bisschen zu viel .., aber geht noch denke ich mal ^^

Was möchtest Du wissen?