Sind 34 Grad Körpertemperatur normal, gestern hatte ich noch 38,8?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die normale Körpertemperatur des Menschen liegt zwischen 36,5 und 37,5 Grad Celsius. Die Haut als Sensor meldet dabei immer die aktuelle Temperatur an das Gehirn.

Bei einer Körpertemperatur von 34 Grad Celsius spricht man von einer leichten Unterkühlung, der aktiven Phase. Diese macht sich bemerkbar durch Zittern, Frösteln und blasse Haut.

Sinkt die Körpertemperatur weiter, spricht man bei Temperaturen zwischen 30 und 34 Grad Celsius von einer mittelschweren Unterkühlung, der so genannten Erschöpfungsphase. Diese zeichnet sich aus durch Schläfrigkeit, niedrigen Blutdruck, blaugraue Haut und Teilnahmslosigkeit.

Aussagekräftig sind im Grunde genommen nur rektal gemessene Werte.

Was kann Helfen:

= Heisses Bad

= Warm anziehen, besonders die Füsse warm halten

= Bewegung, Gymnastik und Sport....den Blutkreislauf in Schwung bringen

= Du solltest mal einen gründlichen Check-up machen lassen beim Arzt, um eventuelle Erkrankungen als Ursache zu ermitteln. Kann auch einen Entzündungzustand des Körpers signalisieren oder die Schilddrüse ist der Verursacher..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Regelfall sind Temperaturen von 36 Grad Celsius bis ca. 37,5 Grad Celius als normal angesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wurde gemessen, wo wurde gemessen, womit wurde gemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

34 Grad ist zuwenig, wenn das lange so ist, solltest du zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schieb dir das teil in den Arsch und mess da

da ist es am genauersten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?