Sind 3000€ viel?

13 Antworten

Für einen Single ist das sehr viel Geld. Viele Familien mit Kindern haben weniger zur Verfügung.

In Deutschland ist das Durchschnittsgehalt laut Auswertung in 2020 3.975€ brutto (Vollzeit) bzw. 2.084€ netto (alle, auch Teilzeit). Quelle

Viel aussagekräftiger ist oft das Medianeinkommen, also das Einkommen bzw. hier nur das Gehalt, dass Deutschland in eine arme und eine reiche Hälfte teilt. In Deutschland waren es laut Artikel von 2019 2.503€ brutto. Quelle

Die 2.503€ brutto entsprechen bei Steuerklasse 1 (keine Kirchensteuer, Kinder, gesetzich KV Versichert) etwa 1.730€ netto und mit Steuerklasse 3 etwa 1.950€ netto.

Ohne Infos zum Beruf, Branche, Region (ggf. Steuer), Qualifikation und Berufserfahrung kann man die von dir genannten 3.000€ netto also nur mit deutschem Median oder Durchschnitt vergleichen und danach ist es deutlich drüber. Beim aussagekräftigeren Median sogar knapp doppelt so hoch.

Er ist zwar kein Spitzenverdienst, aber ohne nähere Infos definitiv als gut zu bezeichnen. Ich meine die Grenze um als Single zu den oberen 10% zu gehören liegt irgendwo knapp unter 3.500€ netto, da bist du also schon nah dran.

Und was sollte man am besten studiert haben um daran zu kommen ?

Etwas, dass dir gefällt damit du bereit bist dich dort auch anzustrengen und ein solches Gehalt zu verdienen. Denn wenn du total demotiviert schlechte Arbeit leistest, weil du eigentlich gar keine Lust hast, wird das mit einem solchen Gehalt nichts.

Grundsätzlich ist es ein recht gutes Gehalt. Nicht völlig herausragend aber man muss definitiv nicht auf jeden Cent gucken und kann sich auch um eine private Altersvorsorge kümmern, wenn man das möchte.

Ein Studium im MINT Bereich, Jura oder Medizin machen das sicherlich möglich… Man sollte aber beachten das Studium + Abitur mal schnell 8 Jahre mehr ohne „größeren“ Verdienst sind. Bspw. kann man nach einer Ausbildung Industrie oder Banking je nach Weiterbildung und Arbeitgeber ähnliche/höhere Gehälter bekommen , nur das man deutlich länger schon etwas verdient. Und bedenke das man ab rund 3.5k€ schon zu dem 10% besten Single Einkommen in D gehört… erst wenn man da deutlich drüber hinaus will kann sich ein Studium (und viel Arbeit lohnen)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da muss man nichts für studiert haben, das kann man aoch so verdienen - wenn man einen guten Job hat oder z.B. lange gearbeitet hat. Viele in diesem Land erreichen dies allerdings ihr ganzes Leben nicht. Und einfach nur ein absolviertes Studium ist ja auch noch kein Job-Garant, schon gar nicht für solch gut bezahlten Jobs. Wobei das wie immer stark vom Unternehmen abhängt. Konzerne bezahlen normalerweise mehr als Mittelstandsunternehmen oder kleine Betriebe.

Ist also auf jeden Fall mehr als "OK" für einen Single.

Von Experte albatroz1102 bestätigt

Als Single ist das schon gut. Mehr geht immer!

Studiert haben muss man nichts, es kommt eher auf den Beruf an sich an. Gibt auch genug Programmierer z.B. die nicht studiert haben und drüber liegen.

Was möchtest Du wissen?