Sind 30 unentschuldigte Stunden zu viel für z.b ein Schülerpraktikum oder eine Ausbildung?

12 Antworten

Unentschuldigt ist nie gut.

In einem Zeugnis der 8. Klasse sind sie aber noch vergleichsweise harmlos denn das will später niemand sehen. sofern du es also nicht für weitere Parktika in den nächsten Jahren brauchst bist du noch mal mit nem blauen Auge davon gekommen.

Grundsätzlich:

- Die beiden letzten Schulzeugnisse sollte nich massiv viele Fehlstunden haben und KEINE unentschuldigten.

- In späteren Praktika kannst und in der Ausbildung/im Job wirst du für so etwas vor die Tür gesetzt.

Tja, jetzt auf einmal kommt die „Sorge“ was?
Nicht zur Schule gehen, keine Entschuldigung abgeben, dass leben „Leben“ und am Ende hier landen und fragen!..
also ganz ehrlich, ich würde als Chef sagen „so wie du die Tür rein kamst, so gehe auch wieder.
Aber es gibt unternehmen und Betriebe, die sich selbst an ihre Schulzeit erinnern und sowas mit nur einem Auge übersehen.

Es ist eine 50/50 Situation die du hier geschrieben hast. Vielleicht wirst du am Ende erstaunt sein oder enttäuscht.
Trotz allem, viel Erfolg in deiner Zukunft und lass dir das eine Lehre sein.
Lg

Hallo Versace87,

ja tatsächlich kommt jetzt erst die Sorge. Dürfte ich Fragen: Könnte ich noch eine Chance haben, meine Zukunft zu verbessern bzw. aus meinen Fehlern zu lernen, wenn die 30 unentschuldigten Stunden nur im Zeugnis der 8. Klasse stehen?

Danke!

0

Natürlich! Du hast niemanden umgebracht oder eine Bombe in die Luft gejagt.
Aus Fehlern lernt man und die haben wir alle getan. Nicht nur du! :)
Du wirst das schon hin bekommen, lerne aus jenen Fehler den du begehst und überzeuge praktisch was du kannst. Dann wird es in Vergessenheit geraten was du angestellt hast.

Mit freundlichen Grüßen :)

1

Ich hatte in meiner Ausbildung gar keine unentschuldigte Fehlstunde. 

Ich finde es töricht und nachlässig keine Entschuldigung abzugeben.

Du kannst froh sein, wenn Du nach der Ausbildung überhaupt übernommen wirst. Ich denke jedoch, daß Du sehr schlechte Karten hast. 

Ausbildung um ein Unternehmen zu führen?

Hallo alle zusammen und Danke für das lesen der Frage.

Ich bin 20 Jahre Alt und habe ein Semester BWL studiert jedoch hat es mir nicht gefallen..

Ich möchte eine Ausbildung anfangen jedoch weiss ich nicht mit welcher Ausbildung man später ein Unternehmen führen kann. Ich bitte hiermit mit um Rat in welcher Ausbildung man Werkzeuge lernt die für die Unternehmensführung grundlegend sind.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Mainboard tauschen, was beachten?

In den nächsten Stunden kommen meine CPU und Mainboard an. Ich möchte nun wissen, wie ich es hinkriege, dass ich nach dem Hardwarewechsel eben wieder Win10 runterladen kann etc.

Ich besitze nur 2 HDDs

Mit freundlichen Grüßen
Ali

...zur Frage

Unentschuldigte Fehltage Gymnasium

Hallo,

ein Kumpel von mir hat schon ca. 10 unentschuldigte Fehltage an einem Gymnasium, weil er die Entschuldigungen manchmal zu spät abgegeben hat. Wenn man bei uns die Entschuldigung 3 Tage später abgibt, ist der erste Tag schon unentschuldigt. Es waren aber immer ärztliche Attests. Was hat es für Konsequenzen für ihn? Er besucht die 10 klasse.

...zur Frage

Angst vor Lehrabschlussprüfung

Hallo Leute

Diesen Freitag und Samstag hab ich die Lehrabschlussprüfung. Bin nicht nervös, doch trotzdem ein bangen im Körper.

Wie soll ich mich auf die Tage Vorbereiten, um möglichst gelassen die Prüfung zu absolvieren?

Ich danke euch für hilfreiche und ernstgenommene Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Keven

...zur Frage

Zeugnis 10 unentschuldigte fehlstunden trotz rechtzeitig abgegebener entschuldigungen. Was tun?

Ich habe im ganzen halbjahr nur 3 tage gefehlt und hab meine entschuldigungen sofort abgegeben. Doch auch meinem zeugnis steht das ich 10 unentschuldigte fehlstunden habe. Ich denke die schule hat einen fehler gemacht. Doch was kann ich jetzt tun, immerhin möchte ich mich mit diesem zeugnis ja auch bewerben. Hab ich das recht auf ein neu gedrucktes zeugnis oderso?

...zur Frage

Amtsarzt wegen der Schule

Hey,

muss bald zum Amtsarzt weil ich zuviel unentschuldigte Fehltage habe, aber habe wirklich nie geschwänzt oder so, sondern einfach die Entschuldigungen nicht abgegeben. Meine Noten sind eigentlich auch nicht wirklich schlecht....Also, ich habe Angst vor Spritzen, war auch nie beim impfen oder so und davor mich nackt ausziehen zu müssen....muss ich was in diese Richtung machen?

und ganz ehrlich, bevor mir irgendeiner Blut abzapft wechsel ich lieber die Schule wenn das ein Grund zum rauswurf ist....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?