Sind 3 Bücher aufeinmal lesen zuviel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt immer darauf an, wie Du die Bücher liest und auseinander halten kannst. Ich lese lieber ein Buch und wenn das zu Ende ist, ein anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, wenn sie sich ergänzen. d.h. z.B. zu einem Roman in englischer Sprache die deutsche Version,-falls man nicht alles   verstanden hat - und dazu ggf. ein Geschichtsbuch - oder ein Atlas. Allerdings würde ich nie drei Bücher lesen, die alle "nur" Unterhaltungsliteratur ,Krimi,- o.ä. sind, dann verdirbt man sich die Spannung -und wird auch dem Stil des Buches (und dem Autor) nicht gerecht. Aber z.B. bei Büchern über tatsächlich stattgefundene Ereignisse oder Personen, ist es oft hilfreich, (bei Biographien von Malernz.B) in Bildbände zu gucken, bei Politikern Geschichtsdaten abzugleichen. Und das kann man heute meistens bei google und wiki besser und vor allem schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde ich so nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein zuviel - Les soviel, wie du willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja weil du am Ende alles durch einander haust, eins nach dem anderen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sequentiell nein, parallel ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?