sind 3-4 km sparzieren gehen auch gut zum abnehmen?

11 Antworten

Selbstverständlich. Aber wenn du wirklich abnehmen willst reicht das alleine nicht, sondern muss schon von einer vernünftigen Ernährung begleitet sein. So ist es übrigens auch umgekehrt (fast zumindest) -> auch eine "vernünftige Ernährung" alleine bringt nicht wirklich viel, wenn das Abnehmen nicht auch von einer entsprechenden körperlichen Betätigung begleitet ist. Zum Abnehmen gehört einfach beides, damit es so richtig nützt :-)

Flottes gehen kann sehr viel bringen, ich habe damit begonnen, da zu Beginn meiner 'Kur' mich Eis und Schnee am radeln hinderten. Allerdings war ich eher 6-8 km unterwegs und so flott es halt ging, also trotz Minusgraden war ich danach durchgeschwitzt. Zusammen mit einer Ernährungsumstellung (keine Diät ! ), waren 1-2 Kilo pro Monat drin, mag langsam sein, aber lieber langsam und stetig als schnell und dann schnell wieder abbrechen. Insgesamt waren es 15kg in 9 Monaten bis mich so ein doofer Magen-Darm-Virus erst mal ausgebremst hat. Natürlich bringt joggen mehr, doch ab einem gewissen Übergewicht sollte man das seinen Gelenken nicht mehr antun, mir hatte es der Arzt sogar verboten.

Wenn Du magst kannst Du hier noch nachlesen, wegen der Ernährungsumstellung:

http://www.gutefrage.net/tipp/abnehmen-ohne-diaetfrust

1-2 kg pro Monat ist nicht langsam, sondern optimal und der einzige Weg so den Jo Jo zu verhindern. alken und normale Ernährung ist auch völlig ausreichend. Man soll, egal mit wieviel Gewicht man anfängt nicht schneller abnehmen.

0

also wenn du ne' durchschnittsgeschwindigkeit gehst, dann verbrennt du bei 3stunden spazieren gehen 504kcal ;-) würden also locker reichen, um abzunehmen.

Wie wirkt sich rauchen aufs abnehmen aus?

Muss 15 kg abnehmen, hab bis jetzt schon 5 weg. Rauchen hilft mir bei Heißhunger und Appetithunger. Aber beeinflusst es irgenwie negativ den Stoffwechsel? Würde ich besser abnehmen wenn ich aufs rauchen verzichten würde und mich durch den Heißhunger Kämpfe?

Ich habe gemerkt dass ich mittlerweile langsamer abnehme als am Anfang, woran kann das liegen?

Ps: ich bin mir absolut darüber bewusst über die ganzen Risiken die das Rauchen mit sich bringt, Krebs etc daher spart euch bitte solche Antworten zu dem Thema es geht mit gerade wirklich rein um die fettverbrennung.

...zur Frage

Abnehmen mit der Atkins-Diät?

Meine Freundin möchte mit der Atkins-Diät abnehmen. Nun bin ich vielleicht voreingenommen, denn ich finde gar keine Diät gut...aber egal. Ich wüsste nur gern, ob jemand bestätigen kann, dass man mit dieser Variante (dauerhaft!) abnehmen kann oder eben nicht. Wie sind Eure Erfahrungen?

...zur Frage

Schnell zugenommen - schnell abnehmen!?

Habe in den letzen Wochen ca. 3Kg zugenommen! Meine Frage ist nun, ob ich diese genasuso schnell wieder los werden kann bzw. ob das Abnehmen dann leichter und schneller verläuft!?

...zur Frage

Wie viel Wasser nimmt man ab wenn man ein Kilo Körperfett abnimmt?

Also wie viel Kilo muss man sozusagen abnehmen um ein Kilo Körperfett verloren zu haben..
Weil wenn ich 1 Kilo abnehme dann sind das ja nicht 1 Kilo Körperfett sondern da ist ja Wasser dabei.
Aber wie viel?

...zur Frage

Abnehmen durch weniger Kalorien zu sich nehmen?

Ich wiege zur Zeit 105 kg, bin 1,88 m groß und 17 Jahre alt. Ich habe mich im Internet (hoffentlich) bisschen schlau gemacht und habe herausgefunden, dass mein Grundumsatz bei 2329 kcal liegt.

Der Grundumsatz versorgt den Körper mit genügend Energie 
um alle lebenswichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten. 

Mein Gesamtumsatz liegt bei etwa 3500 kcal. Soweit ich das verstanden habe, muss man um abzunehmen, zwischen den beiden Werten liegen. Da ich aber dann abnehmen würde und mein Körpergewicht sich reduziert, müsste man die Werte ebenfalls alle paar Wochen / Monate anpassen oder nicht ? Sobald ich mehr Sport machen würde, würde doch lediglich nur mein Gesamtumsatz steigen und ich würde schlussfolgernd mehr abnehmen.

Mein Körperfettanteil beträgt 22,5 % das sind etwa 23,5 kg. Heisst das, dass ich nur 23,5 kg abnehmen könnte ? Wie kann ich mehr abnehmen als 23,5 kg ? Nehme ich nur Fett ab?

Info: Ich gehe zur Zeit (unregelmäßig) ins Fitnessstudio und mache Muskeltraining und 30min Cardio.

Nun ist die Frage, stimmt das so ? Das würde ja heißen ich müsste auf Dauer lediglich weniger essen, und ich würde abnehmen. Ist das so gesund ? Macht es einen Unterschied ob ich nun die geünschte kcal-Anzahl durch Fastfood oder durch Obst / Gemüse ... erreiche ? Ich habe mir soweit angewöhnt nur noch Sprudel zu trinken. Wenn meine Recherche soweit stimmt, was wäre ein Gesunder Wert um schnell und Effektiv anzufangen. Muss man die Kalorien so gut wie mögkich auf den Tag verteilen? Was für Lebensmittel würden sich da am meisten Lohnen?.

Ich habe kein Problem damit weniger zu essen und ich vermute mal, dass ich grade am Anfang Bauchschmerzen haben werde. Mein Ziel sind 70 kg. Meine bisherigen Rechnungen:

Um 1 kg Fett abzubauen: 7000 kcal verbrennen. 
Mein Körperfettanteil: 22,4% (23,5 kg)
Mein Grundumsatz: 2350 kcal
Mein Gesamtumsatz: 3500 kcal

Um mein Ziel von 70kg innerhalb eines Jahres zu erreichen müsste ich 730
kcal pro Tag "einsparen" bzw. weniger zu mir nehmen als ich verbrenne.

Das würde wiederum heißen, dass ich 2800 kcal pro Tag zu mir nehmen
dürfte. Und wenn ich zusätzlich noch Sport machen würde, könnte ich 
schneller abnehmen. 

Das ist wahrscheinlich recht ungenau, da sobald ich abgenommen habe, sich meine ganzen Werte (Grund- / Gesamtumsatz, Körperfettanteil etc.) ändern und somit auch meine maximalen kcal die ich pro Tag zu mir nehmen darf. Ich würde mir dann dafür eine Excel Tabelle machen die mir meine maximalen Kalorien errechnet. Sobald ich dann auf 70kg bin, kann ich mich ja langsam an den dann gültigen Gesamtumsatz herantasten.

Nun würde ich gerne wissen, ob man das so umsetzen kann, was für Risiken es mit sich bringt, ob ich mich richtig informiert habe, und halt die restlichen Antworten auf die o.g. Fragen.

Falls noch Informationen / Text etc. fehlen sollte, bitte einfach schreiben, ich ergänze dann in From von einem Kommentar. (Langer Text, man übersieht schnell etwas)

LG Nico!

...zur Frage

Abnehmen scharfes Essen gut?

Wenn man scharfes isst und dadurch schneller satt wird dann müsste es doch auch gut fürs Abnehmen gut sein

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?