Sind 2 Wochen Praktikum zu viel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

zwei Wochen sind absolut in Ordnung, auch vier Wochen würde ich nehmen. Wenn schon Praktikum vorab (wohl dort im Studium/Ausbildung noch keines gemacht), muss es Sinn machen, wird also etwas Zeit in Anspruch nehmen. Bei drei Monaten würde ich es mir überlegen, dann muss es schon Superstelle sein. Aber 2 Wochen scheint okay.

Nein zwei wochen sind gut, dann kannst du dich auch ein bisschen mit deinen kollegen austauschen und hast mehr zeit um rauszufinden obs was für dich ist. Das du ausgenutzt wirst ist eher unwahrscheinlich wenn die dich ernsthaft vielleicht mal einstellen wollen

das musst Du für Dich entscheiden, wie sehr Du diese Stelle einmal haben möchtest. Manche Menschen machen 3 Monate und länger ein Praktikum. Die Entscheidung liegt bei Dir. In einer Woche kann man nicht feststellen ob jemand ins Team passt, da muss man kein Praktikum machen. Du sollst doch den Arbeitsprozess mitbekommen, dann sehen die " Chefs "  ob Du Dich eignest oder nicht, in der Tätigkeit weiter zu bleiben.

Hallo, nein ein Praktikum das 2 Wochen lang dauert ist nicht zu  viel. Dir wurde dies angeboten damit  man schaut wie du so drauf bist. Ist doch ein Anfang. Musst du jetzt halt durch wenn du den Beruf haben möchtest. Außerdem wäre das doch auch für dich zum Vorteil. So kannst du mal in dem Beruf reinschnuppern. Ich wünsche dir viel Spaß. 

Gruß, Soeber 

Nein... Wohl eher ist 1 Woche zu wenig um dich besser kennen zu lernen...

Und wenn du dich da eh beworben hast und die Stelle haben willst, solltest du auf jeden Fall zusagen...

Wenn dir der Job Spaß macht sollte es dir ja auch nichts ausmachen oder? Ich habe schonmal ein vier wöchiges Praktikum gemacht :D Und das war eine gute Erfahrung

hat mir auch eine Firma angeboten, habe dann eine Zusage von einer anderen Firma bekommen.

Aber was willst du machen? Willst du den Job oder nicht? Also. 

Was möchtest Du wissen?