Sind 2-3 Stunden lernen + Hausaufgaben machen beim Abitur normal?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kommt darauf an, wie sehr du bereit oder fähig bist dir Unterrichtsstoff einzuprägen. Grundsätzlich gilt: Notizen machen! Denn Notizen bilden eine gute Basis dafür den Stoff vereinfacht und einprägsam dargestellt zu behalten. Hausaufgaben musst du nicht unbedingt machen (bzw. nichts, was sinnlos erscheint).

Wenn du dir die Lernzeit im Verhältnis zur Prüfungszeit anguckst gilt fürs Abi: bei 5-Stunden-Klausuren 2-3 Stunden pro Tag lernen

(Außerdem kommt beim Abi der gesamte Stoff der (zumindest) Oberstufe vor!)

ist normal, aber es kann ein bichen mehr sein

Je nachdem wie gut du bist. Es heisst ja, die Schüler, die im Unterricht gut aufpassen, müssen 70% weniger Lernen als die anderen.

wenns einem schwer fällt ist es wohl normal...

Nein...für ein gutes Abitur muss man mehr lernen.

nein normaler weiße lernt man 3-5 stunden

Ja macht mein Bruder auch

Kann ruhig noch etwas mehr sein...

Was möchtest Du wissen?