Sind 1600€ im Monat viel?

18 Antworten

Naja davon kann man erstmal leben... ist schwer davon abhängig was du machst, was du der Firma bringst und was du noch so vor hast im Leben.

ich hoffe ich werd dieses jahr nach meiner ausbildung fest übernommen freund von mir wurde es letztes jahr mit 38.5 stunden und verdient auch 2000 bruttoe plus provision sind im monat 1600 netto und jährlich ungefähr 3000 euro an weihnachstgeld urlaubsgeld provisionen etc man liest so viel schlechtes über die deutsche post aber wir ahben ausflüge sportturniere etc ich glaub ich bleib bei dem verein oder was sagt ihr =?

Zum Leben reicht es absolut, und wenn du mehr willst, musst du dich woanders bewerben. Ganz einfach.

1800 bis 2200 netto im Monat?

Hallo Leute,

Ich arbeite nebenbei und komme auf 1800€ manchmal auch auf 2200€ netto im Monat.

Ich bezahle keine Miete, habe kein Auto und auch sonst keine Ausgaben.

Meint ihr das ist ok, nur zum Ausgeben?

Bin 19 und arbeite in der Erotik Branche, falls es jemanden interessiert, ich schlafe nicht mit den Leuten, es ist komplett was anderes.

Lg

...zur Frage

Prozentual immer unterschiedlich viel Netto vom Brutto, wieso?

Hallo,

ich bin seit einem Jahr ausgelernt und arbeite Schicht. Aufgrund von Nachtschichtprozenten, Antrittsgebühren, Sonn- und Feiertagsarbeit etc. schwankt mein Brutto immer zwischen 3500€ - max. 6500€. Ich bin m,20 und ledig. Habe also Steuerklasse 1. Da ich mich jetzt das erste mal mit einer Steuererklärung befassen muss, ist mir folgendes aufgefallen. Jeden Monat kommt (umgerechnet in Prozent) etwas anderes Netto raus.

Rein logisch wäre ja beispielsweise folgender Fall. Monat X: 3500€ Brutto, 75% Netto Monat Y: 4500€ Brutto, 70% Netto

Soll heißen; je höher das Brutto, desto mehr Abzüge also PROZENTUAL weniger Netto. (Beträge oben sind nur ein Beispiel)

Habe einfach mal spaßeshalber von dem gesamten Jahr ausgerechnet, wie viel Prozent Netto immer hängen bleibt. Dabei habe ich festgestellt, dass das immer zwischen 62% und bestenfalls 71% schwankt. Unabhängig von der Bruttohöhe. Einen Monat hatte ich zB 68% Netto rausbekommen. Im Folgemonat hatte ich 400€ mehr Brutto und bekam 71% Netto raus. Ich dachte zuvor immer, das wäre festgelegt. zB. in meinem Fall: Junggeselle SK1 beispielsweise 70% und jmd SK% 80% oder sowas in der Art.

Wieso ist das jeden Monat unterschiedlich? Und wie kann ich überprüfen, wann ich wie viel raus bekomme?

Hoffentlich habe ich das verständlich genug geschrieben. Ist ja schon etwas kompliziert diese ganze Steuergeschichte :O

...zur Frage

250000 € auf 8% anlegen oder Hauskauf und vermieten

Hallo, was wäre finanziell die bessere Lösung? 250000 € auf 8% anlegen und jeden Monat ca. 1600 € Zinsen einnehmen oder für 250000 € eine Immobilie erwerben und diese auch für ca. 1600 € vermieten.

Wo entstehen die meisten Kosten, z.B. Steuern oder Instandsetzung für die Immobilie?

Grüße

...zur Frage

Warum ist 1.300-1.400€ Netto bei 25 H im Monat schlecht?

Hallo zusammen...

Ich verdiene im Monat ca 1300 - 1400€ Netto je nach Schichtlage. Ich arbeite 25h im Monat, also 5 Stunden am Tag. Viele sagen , dass das schlecht ist. Ich komme damit gut über die Runden,was denkt ihr über so einen Lohn??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?