Sind 15 Grad zu kalt am arbeitsplatz?

15 Antworten

Ja ist bei bei   fast allen berufen  17 Grad  gilt  vor Gericht schon als Körperverletzung   zb wen die Wohnung Nacht so kalt wird! Im büro ist es eine    Körperverletzung  aber der Arbeitsort spielt  ja auch eine rolle und auch die Arbeitskleidung! zb  wen der Handwerke im kellre  arbeiten mus  wo noch keine Heizung eingebaut  ist  kann man da nichts machen außer das er sich wo anders aufwärmen  kann!

Eindeutig Ja würde ich meist sagen. Kommt aber auf den Arbeitsplatz an. Auf dem Bau eindeutig Nein, denn hier bewege ich mich ja und schwitze.

Wenn ich jedoch in einem Büro sitze und dort arbeite eindeutig JA. Wir menschen fühlen uns oft erst bei 20 bis 22 Grad ok wenn wir uns nicht bewegen.

Das mit den Temperaturen ist aber geregelt in Arbeitsvertrag, Arbeitsvereinbarungen usw.

In einer Arbeitshalle,wo Du schwer arbeitest wäre es angenehm.^^

Wenn Du ein Büro meinst,die Arbeitsstättenverordnung sagt etwas von 20 Grad.Das gilt ebenso für Mietwohnungen.

Sag Deinem Chef,der Pullovererlaß ist doch zu altbacken,er soll mal die Heizung überprüfen.^^

Was möchtest Du wissen?