Sind 100g Zucker in einer Woche ok, oder ist das schon ungesund (Esse zucker nur zum Frühstück)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sehr komisch wie hier alle direkt so rum tun als wären sie vorzeige Ernährungswissenschaftler. Also 100g Zucker die Woche ist sogar sehr sehr wenig. Schau mal wie viel du durch Snacks o.ä. zu dir nimmst. Oder auch die Fructose in Obst macht keinen Unterschied zur Sacharose. Alles noch absolut unbedenklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indra99
15.11.2016, 23:58

Das Zuckerhaltigste was ich esse ist Müsli. Obst/Gemüse esse ich auch viel den Zucker darin habe ich nicht dazu gerechnet weil ich denke mal das es kein "Böser"Zucker ist. Und Fertigprodukte ess ich auch nicht bzw kommt sehr selten vor. Danke für deine Antwort.

0
Kommentar von supersuni96
16.11.2016, 00:01

sehr sehr wenig??? Wohl kaum. Ich besitze gar keinen Haushaltszucker in meinem Küchenschrank, auch keine Zuckerwürfel, keinen Puderzucker, nichts dergleichen.

Und trotzdem ist der Zuckergehalt der Lebensmittel zu hoch und mein Zuckerkonsum durch die versteckten Zucker in den verschiedensten Lebensmitteln vermutlich noch zu hoch. Zucker wird als Konservierungsmittel benutzt. Das steckt in so ziemlich jedem Lebensmittel drin, sogar in der Leberwurst.

1
Kommentar von chriskll
16.11.2016, 00:10

Fructose, das in Natur Produkten enthalten ist unterscheidet sich bis auf den Chemischen Aufbau nicht von Haushaltszucker. Der Effekt bleibt der gleiche. Ich will aber gar keinen Vortrag über Biologie halten. Ich stimme zu, dass Zucker in viel zu vielen Lebensmittel übermäßig eingesetzt wird. Aber wenn man ein wenig darauf achtet kann man das minimieren. Man sollte aber auch nicht vergessen, dass Zucker neben Proteinen und Kohlenhydraten ein Energie Lieferant ist. Deswegen empfiehlt die WHO für einen Erwachsenen Mann auch ~30-50g Zucker am Tag

1

Diese Frage ist nur zu beantworten, wenn man weiß, wieviele "leere" Kohlenhydrate du zu dir nimmst und wieviel Fruchtzucker. Also Obst du isst. Die Gefahr, dass du Zucker in anderen Formen durchs Hintertürchen aufnimmst, ist recht hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Option wäre den Zucker(Die Art, die vom Körper abgebaut wird) komplett wegzulassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenhydrate sind nicht lebensnotwendig also nicht essentiel. DAS heisst der Mensch kann KOMPLETT ohne Kohlenhydrate GESUND leben. lass dir kein bären aufbinden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich viel bewegst, auf jeden Fall. Denn der Zucker wird dann als erstes abgebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indra99
15.11.2016, 23:53

2x In der woche Joggen/Fahrrad fahren etc. und 1x die Woche Sportgymnastik

0

100g Zucker in einer Woche ist extrem wenig ..
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vollkommen ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist extrem wenig. Btw zucker ist WÄREND dem sport wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zucker pur? O Mann. Das krieg ich nicht in einem Monat zusammen. Das sind ja 20 Teelöffel voll. Bedenke, dass in Lebensmitteln ja auch noch Zucker ist. Meiner Meinung nach ist das definitiv zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indra99
15.11.2016, 23:47

Das einzige Zuckerhaltige was ich esse ist morgens eine Schüssel müssli sonst esse/trinke ich nix mit zucker

0
Kommentar von Indra99
15.11.2016, 23:54

Ok wenn du meinst.. Gepflegte Zähne habe ich. 3x Am Tag.

0

Was möchtest Du wissen?