Sind 100000km auf dem Tacho bei einem 1er BMW Diesel viel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn du ein auto suchst musst du auf die inneren werte achten also kofferraum auf und reserveradwanne anschauen ob da irgendwelche roststellen sind oder ob da was gemacht wurde dellen oder ähnliches... an sich sind 100tkm nicht viel für einen guten gebrauchten. dennoch solltest du auf mögliche schäden achten z.b. abnutzung des lenkrads oder die abnutzung der sitze. falls es ledersitze hat, musst du schauen ob das leder risse hat, wenn ja wurde das auto sehr oft benutzt und die 100tkm sind nicht glaubwürdig. also wie du siehst solltest du immer kritisch mit dem fahrzeug umgehen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

MfG

Mellox

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar ist ein 123d zu empfehlen. Viel Leistung , wenig Verbrauch. Wenn der Service lückenlos, und eine Gebrauchtwagengarantie dabei ist kannst du den bedenkenlos kaufen.

Ist ein wirklich schneller Langläufer, hab den 3 Jahre gefahren, über 150tkm ohne Probleme. Der ging wie am Gummiband aus jeder Drehzahl und lief laut Tacho über 250, was beim alten E87 Einser echt n bisschen abenteuerlich war.

Gutes  Auto, hab viel Spass mit dem Wagen erfahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte ihn nicht gekauft - Schon einwenig zu teuer...

1er BMW:  Baujahr ab 2012, Max. 60000 Km

Du musst aber selber wissen, was du tun willst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?