Sind Katzen nachtragend? (Ein paar Wochen Tierheim wegen Babys)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Katzen können nachtragend sein, sind aber meist auch bestechlich. Mein Kater hat z.B. eine Woche und diverse Hühnerherzen gebraucht bis er mich nach dem Umzug wieder ansah. Eine Kuschelhöhle mit meinem Fellkissen könnte auch geholfen haben die Stimmung zu verbessern, vielleicht wars auch das klingelnde Bällchen mit dem Baldriangeruch. Ich hab mich jedenfalls nach allen Regeln der Kunst eingeschleimt damit er diesen "Du bist Schuld" Blick wieder absetzt^^

Ja das ist schon so aber das legt sich auch wieder. Hast du ertmal Bezug zu ihr aufgebaut oder umgekehrt sie zur dir "notiert" sie sich das im Kopf (kommst du ihr oder ein anderer böse genauso bzw. lässt vielleicht bestimmte Bereiche an sich nicht streicheln, weil eine negative Erfahrung mitschwingt).

Im Großen und ganzen kann man sagen das sie danach wiedr ihr Revier erkunden wird und sich auf dich/euch zubewegt solange keine gravierenden Veränderungn bei euch eingetreten sind. Sie muss wieder neues Vertrauen gewinnen und das kann 1-2 Wochen dauern aber dann sollte weider alles beim alten sein. Frischer Fisch (ohne Gräten) oder auch Fischstäbchen sind übrigens das Geheimnis wenn du wieder auf gut Kumpel mit ihr machen willst. Meine Katzen stehen dafür bei mir Schlange. Aber mal ne Frage für die Statistik: Woher weißt du das Kitekat so lecker ist - hast du es mal probiert? :-)

Sicher nicht.

Aber wenn jemand das Tütchen in der Hand hat und sich auf den Futternapf zubewegt, rasten beide Katzen aus. Sie rennen hinterher, starren gierig auf den Beutel und während man es in den Napf füllt, stürzen sie sich darauf, schieben sich gegenseitig weg, fressen und fressen, bis alles leer ist und haben es am Ende am Kopf hängen (weil man noch beim Einfüllen war, als sich das Köpfchen in den Napf geschoben hat). :D

Also, auch als wir nur Trockenfutter hatten, haben sie je nachdem, wann sie zuletzt da waren oder ob sie eine Maus hatten, ganz gierig gefressen, aber das.... das scheint wirklich zu schmecken.

0

kurze antwort: ja die wird vermutlich verschreckt sein wenn sie wiederkommt, sie wird von der erfahrung nicht begeistert sein. aber sie wird sich bald wieder zuhause fühlen

Wildkatze hat einen Wurf im Gewächshaus bekommen, muss Ich die Impfung (Katzenschnupfen) bezahlen?

Wie oben schon erwähnt hat eine Wildkatze einen Wurf (5 zuckersüße Kätzchen) im Gewächshaus meines Opas bekommen. Da 3 der Katzen jeweils 1 verklebtes Auge haben, niesen tippe Ich auf Katzenschnupfen. Muss Ich die Tierarztkosten (Impfung) für ALLE 5 Katzen bezahlen? Sie sind zurzeit gerade mal 2-3 Wochen alt und wie schon gesagt ist die Mutter Katze eine Wildkatze. Mein Opa wollte die Katzen nicht aber mir tun sie schon etwas Leid. Das Tierheim hat gesagt Ich soll alle Katzen einfangen (auch die wilde Mutter Katze...) und dahin bringen. Da meine Katze (ü. 3 Jahre, weibliche Perser-Siam Katze) alleine ist, dachte Ich mir, Ich hole mir eines dieser Kätzchen zu mir (Ink. Impfung, spätere Kastration etc.).

...zur Frage

Tierheim Katze 4 Monate voher reservieren?

Ich werde in 4 Monaten in eine eigene Wohnung ziehen und würde mir gern einen Kater aus dem Tierheim anschaffen. Bei durchgucken der Tiere habe ich mich in einen Kater "verliebt" und wollte fragen ob es möglich wäre so lange eine Reservierung zu machen oder wollen die Tierheime lieber, dass die Katzen so schnell wie möglich vermittelt werden? Der Kater ist seit ca. 2 Monaten im Tierheim

...zur Frage

Wie viel kostet eine Katze aus dem Tierheim?!

Wir möchten uns zwei Katzen aus dem Tierheim holen. Jetzt wollten wir wissen, wie viel eine Katze aus dem Tierheim kostet.

LG LaJaLo

...zur Frage

Kosten einer Babykatze

Hallo :)

Ich habe vor, mir zwei babykatzen anzuschaffen. Und da habe ich mal auf der Tierheim-Homepage nachgeschaut, wie viel eine kostet und bin auch 100-110 Euro gestoßen!!!!

ich weiß, viele der Babys dort sind mit der hand aufgezogen und so und die brauchen ja auch Futter ect.

Aber ich finde 110 euro sind doch ziemlich viel, denn man schafft sich ja nicht nur die Katze an, sondern auch andere dinge wie Futter, kratzbaum, Spielzeug, transportbox...

Nun habe ich im Internet ein paar kleine Katzen gefunden (12 Wochen alt für alle Tierschützer hier) die kosten pro Kätzchen 15 Euro.

Nun weiß ich aber nicht: Die Kätzchen aus dem Internet sind weder entwurmt noch geimpft noch entfloht noch gechipt. Wenn ich das dann noch alles machen lassen müsste, würde ich dann pro Katze auch auf 100 euro kommen?

Also soll ich 2 aus dem Tierheim oder aus dem Internet (Bauernhof) nehmen?

Vielleicht weiß ja jemand, wie viel so die ersten tierärztlichen Behandlungen kosten....

Vielen Dank :)

...zur Frage

hofkatzen kastrieren!

hallo, meine großeltern besitzen einen alten bauernhof, wo sich nach der zeit ganz viele katzen angehäuft haben. Die katzen vermehren sich unkontrolliert, die meisten kätzchen sterben noch vor ihrem ersten lebensjahr an unterschiedlichen krankheiten. ich würde gerne alle katzen einfangen ( mit katzenfallen) sie dann kastrieren lassen und die älteren tiere dann wieder zurück auf den hof setzen (natürlich immer wieder gesundheitskontrollen machen.) meine großeltern haben aber etwas dagegen.!!! glaubt ihr das tierheim würde uns unterstützen bsp. die jüngern (nicht zu scheuen) katzen auf zunehmen??? oder uns auch mit dem geld ünterstützen?? kann ich überhaupt aus rein rechtlicher sicht das beauftragen denn es sind ja die katzen meiner großeltern??!! sie wollen einfach nicht einsehen dass es tierquälerei ist!!! :( kann das tierheim etwas unternehmen ohne einer einwilligung meiner großeltern??? bitte helft mir ich will auf jeden fall etwas dagegen unternehmen!!!!!!!!!! mfg natimishka p.s. sind auch zugelaufene katzen von anderen höfen dabei!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?