Simvastatin- wer kennt diese Nebenwirkung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, bist Du sicher dass die Ängste von dem Präparat kommen? Das glaube ich nämlich nicht. Mein Mann nimmt die auch schon seit über zwei Jahren, und das einzige was beim Ihm als Nebenwirkung auftritt ist dies, dass er jeden Morgen einen dünnen Stuhlgang hat. Von Ängsten wurde nie berichtet. Wenn er diese schon abgesetzt hat, dann müsste es ja bald besser werden. Nimmt er denn nun ein anderes Präparat anstelle von Simvastatin? Und wegen was musste er diese nehmen? Mein Mann hat erhöhteBlut-Fettwerte deswegen muss er die immer nehmen. Nur durch dieses Präoarat hat er nun normale Werte (zum Glück). Grüße

Diese sind doch deutlich auf dem Beipackzettel aufgelistet. Daneben sollte man die Interaktion mit anderen Medikamenten (z.B. Verapamil) berücksichtigen.

Die offiziellen Nebenwirkungen sind: Starke Erhöhung der Leberwerte; Bauchschmerzen; Verstopfung; Blähungen, Atembeschwerden, Schwäche; Kraftlosigkeit

Ängste können von den Atembeschwerden verursacht werden. Allerdings nimmt dein Mann sicherlich auch weitere Medikamente, die interagieren können. Ebenfalls lagern sich die Wirkstoffe im Organismus ab, also wird es wohl einige Wochen Monate Dauern, bis die (Neben-)Wirkungen von einem abgesetzten Medikament abklingen.

Was möchtest Du wissen?