Simson s51 springt nicht mehr an!?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schonmal mit anschieben versucht? Nach den Sicherungen habt ihr auch schon geguckt? Wenn die große Sicherung durch ist, dann habt ihr das Problem gefunden. Es könnte auch die elektrik Platte sein die unter dem Rechten Seitendeckel vom Motor ist. Da sind ganz dünne Drähte und feine Kontakte drauf, wenn da mal einen abraucht dann geht nichts mehr.

AquosQuattron 12.10.2010, 16:34

Das ist nur bei der Elektronikvariante drin! Und eine Sicherung für die Zündung gibt es da auch nicht!

0

Abstand der Kerze sollte 0,5 mm nicht übersteigen, ansonsten Shoke ziehen, ohne Gas bis zum ersten Laufen kicken oder anschieben. Mal geschaut, ob auch Benzin in den Vergaser läuft, ev. sind die Siebe am Benzinhahn verschmutzt (dazu mußt du den Tank leeren und dann den Benzinhahn abschrauben), bei Hähnen mit Wassersack, diesen öffnen und säubern, das innenliegende Sieb auch säubern. Was noch sein kann, daß es durch Feuchtigkeit Kriechströme im Kerzenstecker gibt, daher mal das Blechgehäuse des Steckers entfernen.

macht mal den tankdeckel auf und wieder zu..

sodass da neue luft reinzieht! war bei mir auch so..da war das kleine luftloch im deckel verstopft, danach ging wieder alles!

Wo tropft das Öl genau raus? Weil so wie ich das interpretiere is deine Krümmermutter lose. Wenn du den motor ankicken willst, bekommt er keinen Gegendruck und springt nicht an (hatte das Problem auch schon).

Undertaker18 14.11.2010, 19:00

Es kann schon sein das die Krümmermutter nicht fest ist das öl läuft den krümmer hienunter.

0

hi, es können auch die simmerringe sein , und hast du auch nach den ventilen geschaut ob die sauber sind,

Er hat eine Unterbrecherzündung wolte ich noch sagen

wenn Öl aus dem Auspuff kommt, kann es gut sein das es ab gesoffen ist. Mach mal die Zündkerze raus und schau ob sie feucht ist. Wenn ja, dann BenzinhAHN ZUMACHEN und ohne Kerze ein paar mal durchkicken. Es kann nicht schaden auch die Kerze einmal auszutauschen. Wenn ein Funke da ist kann es nicht an der Elektrik liegen. Versuch es anzuschieben, nicht zu Kicken, da hast Du dann mehr Erfolg. Wenn es nicht anspringt wieder die Kerze rausmachen und schauen ob Sie trocken ist. Wenn die Kerze von vornherein trocken ist, mal schauen ob es genug Sprit bekommt, evtl den Filter wechseln. Das nächste was noch sein könnte ist, dass die Düsen im Vergaser verstopft sind. Nach einer längeren Standzeit kann das mal passieren, dass das Öl vom Gemisch verklebt. Mit Vergaser Reibahlen vorsichtig reinigen. Unbedingt auf die Stärken achten. Wenn Du keine Reinahlen hast mit Pressluft durchpusten, ist eh besser wenn Du es erst mit Pressluft versuchst. Wenn das alles nichts hilft ist es dann doch eher die Elektrik. Zündkabel und Kerzenstecker, Unterbrecher, Todpunkt, Zündung, usw. Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?