Simples DB-Formular in Joomla

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Soweit ich dich verstehe: Du hast ein fertiges Gästebuch und möchtest das samt Daten in Joomla einbinden - der Optik willen.

Joomla verwendet eine Datenbank unter MySQL. Dazu wurden bei der Installation bereits Zugangsdaten definiert. Die meisten Webspace-Provider bieten "PhpMyAdmin" an um die Datenbank direkt zu bearbeiten. Sofern dein bishereiges Gästebuch ebenfalls eine MySQL-Datenbank war, kannst du die Tabellen dieser Datenbank - und nicht etwa die ganze Datenbank - in die Joomla-Datenbank hineinkopieren. Falls die Datenbank ein fremdes Format hat, versuche es über export und import per CSV-Datei. Bei diesen Spielchen aber unbedingt die vorhandene Joomla-Datenbank vorher als Kopie sichern!!!

Der nächste Schritt ist sich den Quellcode des bisherigen Gästebuches anzuschauen und dort den Zugang zur Datenbank so abändern, dass du die, wie oben beschrieben, erweiterte Datenbank erreichen kannst.

Nun zum Joomla Backend. Dort legst du ein neus MODUL an, Typ: Eigene Inhalte (Leeres Modul). Darin kannst du nun fast den ganzen unveränderten Quellcode des alten Gästebuches eintragen. PHP- und HTML-Code ist möglich. Das Formular selbst musst du wohl komplatt überarbeiten - ist wohl auch dein Ziel. Den Code für die Seitengstaltung wie Menüs, Kopf und Fuß usw. kannst du dir schenken, das macht ja Joomla. Du kannst dich dann voll auf das/die Formulare deines Gästebuches konzentrieren.

Ich hoffe das hilft dir, sonst kontakte mich unter ICQ 616153374.

Ferratisti 21.07.2011, 19:45

Danke, Du hast genau verstanden was ich wollte. Die Daten liegen auch jetzt in einer MySQL DB, und 'Modul' war der Wegweiser den ich gesucht habe. In die Richtung werde ich jetzt mal losmarschieren...

0

und was soll das dann werden?

Ferratisti 13.07.2011, 14:59

Was spielt das für eine Rolle? Der Besucher erhält eine Liste mit Treffern die er Filtern kann. Zuerst eine Übersicht, dann eine Detailansicht, die er auch Kommentieren können soll.

Ich habe also soz. Drei Ebenen:

  • Ergebnisliste (mit Filter-Formular)
  • Detailansicht eines Datensatzes
  • Kommentarformular für authentifizierte User

Die Datenbank an sich lebt und ist gewachsen, die Frontend-Programmierung wird mir zu umständlich, weshalb ich mit Joomla experimentiere.

0
Ferratisti 13.07.2011, 20:47
@grinsefisch

Ja, ich bin die Zicke vor dem Herrn. Und ich möchte einfach nur das Prinzip verstehen. Wie tickt Joomla in Bezug auf externe Datenquellen?

Versionen sind dabei noch völlig egal und als Anwendung kannst Du Dir meinetwegen ein Gästebuch vorstellen.

Ich möchte jetzt aber nicht hören, da lädtst Du Dir Modul xy und fertig. Der Punkt ist nämlich, es gibt ein fertig programmiertes und mit Daten befülltes Gästebuch. Das ist aber nicht mehr hübsch genug für diese Welt ;-)

0

Was möchtest Du wissen?