simple past hab eine wichtige frage!

8 Antworten

Hallo,

in der Verneinung wird bei Vollverben mit dem Hilfsverb do umschrieben.

Simple Present:

Positiv: I/you/we/they drink a cup of tea.

He/she/it drinks a cup of tea.

I/you/we/they do not drink a cup of tea.

He/she/it does not drink a cup of tea.

Das Verb be wird mit not verneint.

I am happy. - I am not not happy.
You are happy. - You are not happy. She is happy. - She is not happy.

Bei Modalverben wird mit not verneint.

I can speak English. - I cannot speak English.

Simple Past:

Positiv: I/you/he/she/it/we/you/they drank a cup of tea.

I/you/he/she/it/we/you/they did not drink a cup of tea.

Das Verb be wird mit not verneint.

I was in Edinburgh in October. - I was not in Edinburgh in October.
We were in Edinburgh in October. - We were not in Edinburgh in October.

Bei Modalverben wird mit not verneint.

I could speak English. - I could not speak English. bzw. mit der Ersatzform be able to.


Damit von den Zeiten auch etwas im Hirnkastl hängenbleibt, erstellst du dir am besten eine Tabelle mit folgenden Angaben:

  • die Namen der Zeiten (deutsch und englisch)
  • positive Beispielsätze
  • negative Beispielsätze
  • Beispiel-Fragen
  • in allen Personen (I, you, he/she/it, we, you, they)
  • mit je einem regelmäßigen und einem unregelmäßigen Vollverb und allen Hilfs- und Modalverben
  • im Aktiv und im Passiv
  • Signalwörter (myengland.net/grammatik/html/zeit-signalw.html)
  • Verwendung

Jedes Mal wenn du eine neue Zeit lernst, solltest du die Tabelle entsprechend erweitern.

Alle englischen Zeitformen, sowie die Grammatik und Übungen dazu findest du im Internet bei ego4u.de und bei englisch-hilfen.de.

Unter folgenden Links findest du auch Zeiten auf Video erklärt:

  • bildunginteraktiv.com/p/englisch-videos.html
  • englishbee.net/category/tenses/

:-) AstridDerPu

PS: Auch Signalwörter bieten aber keine 100 %ige Sicherheit für die Bestimmung der Zeiten. Da viele von ihnen in verschiedenen Zeiten vorkommen. Es kommt halt immer auf den Kontext an.

Ich versuch das mal an nem Beispiel zu erklären.

Present: She isn't happy. Simple Past: She wasn't happy. Ähnlich ist es wenn das Subjekt in der Mehrzahl steht: They aren't happy --> They weren't happy.

Wasn't (Einzahl)und weren't (Mehrzahl) benutzt du also nur als Vergangenheitsform von (to) be (am/are/is), je nachdem ob sich das Verb auf eine oder mehrere Personen bezieht.

Mit didn't verneinst du alle anderen Verben im Simple Past. Beispiel: She doesn't go to School --> She didn't go to School. You don't write a letter --> You didn't write a letter. Don't und doesn't wird also zu didn't. Wichtig: Nach didn't steht das Verb im Infinitiv/Grundform!

46

Achtung: Beim Satz "Mit didn't verneinst du alle anderen Verben im Simple Past" hast du wohl nur an Hauptzeitwörter gedacht.

0

Did/didn't wenn du einen Satz mit "do" in die Vergangenheit setzen willst: Do you see her?-Siehst du sie? Did you see her?- Hast du sie gesehen? Was/wasn't wenn du einen Satz mit "are" in der Einzahl in die Vergangenheit setzten willst: I'm hungry--> I was hungry Were/weren't wenn du einen Satz mit "are" in der Mehrzahl in die Vergangenheit setzt: They are happy --> they were happy Weren't und Wasn't sind einfach Verneinungen, also "was not" and "were not" Hoffe das war verständlich ^^

Was möchtest Du wissen?