SIM-Karte inkompatibel (Smartphone/altes Nokia)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh mal in das Ladengeschäft deines Providers, die haben oft Hardware, um dir gratis die Kontakte über Datenkabel von einem Handy auf das andere zu übertragen, mein Vater hatte genau das selbe Nokia - Smartphone Problem ;)

Ist das neue Handy ein Vertragshandy? Das ganze hört sich so an, als wenn es SIMLock hat. Das heißt, du kannst nur SIM-Karten benutzen, die vom gleichen Anbieter sind, zu dem das Handy gehört.

Wenn das der Fall ist, dann geh mal in den nächsten MediaMarkt und guck, dass du einen Sim-Kartenleser findest, mit dem die die Kontakte über den PC auf die neue SIM-Karte speichern kannst. Oder du kopierst die Kontakte auf das alte Handy und legst da die neue Sim-Karte ein und kopierst sie dann da rauf.

Mobiles Internet über Wertkarte (Simkarte) in Griechenland!Was kostet das??

Mobiles Internet über Wertkarte (Simkarte) in Griechenland!Was kostet das? ?

Ideal monatliche Pauschale!

...zur Frage

Kann man bei Vodafone seine Sim Karte in eine Micro Sim tauschen lassen?

Hi Leute

Ich habe eine Sim Karte von Vodafone und ich lade immer 15€ darauf. Also momentan hab ich den Tarif CallYa Smartphone Fun. Auf jeden Fall habe ich das neue Xperia S und in das passt diese Sim Karte nicht, eine Micro Sim ist dafür notwendig, ich wollte euch jetzt fragen ob ich in einem Vodafone-Shop diese Karte wechseln lassen kann, also eine Micro Sim bekomme, die Rufnummer will ich natürlich auch behalten. Und falls es möglich ist, ist das mit Kosten verbunden oder ist es gratis?

Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Smartphone einrichten ohne Sim-Karte

Hallo, habe gerade mein erstes Smartphone gekauft. Das Handbuch sagt: Zuerst Sim-Karte einlegen, dann Micro-SD, dann Akku. Habe aber noch gar keine Sim-Karte. Kann ich schon mal SD-Karte und Akku einlegen und laden oder braucht es die Sim-Karte um überhaupt zu starten? Vielen Dank für ein paar Tips für eine Anfängerin.

...zur Frage

Micro-Sim-Karte bei klarmobil bestellt

Hallo liebe Leute, ich hatte mir heute das Nokia Lumia 530 gekauft. Da passt passt allerdings meine alte Sim-Karte nicht rein, da sie zu groß ist. Da ich mir dachte, dass die meisten neuen Handys bzw Smartphones nun eine Micro-Sim-Karte benötigen, habe ich mir eine bei meinem Anbieter (klarmobil.de) bestellt. Hat jemand Erfahrungen mit der Lieferzeit bei Klarmobil? Und wenn ich die neue Sim-Karte habe, wird dann meine jetztige Sim-Karte mit allen Nummern gesperrt? Brauche da wirklich nähere hilfreiche Infos.

Danke schonmal im voraus!

...zur Frage

2 SIM-Karten mit einer Handynummer

Ich habe eine Frage: Ist es möglich, 2 SIM-Karten mit nur einer Telefonnummer zu besitzen (beides Base)? Folgender Hintergrund: Ich habe 2 Handys: Ein Nokia x7 und ab morgen auch ein iPhone 4S. Im Nokia kommt eine normale SIM-Karte rein und im iPhone eine Micro-SIM.

Ich möchte weiterhin beide Handys benutzen (wegen Apps etc.)

...zur Frage

Betrug bei Mobilfunkanbieter (Smartphonevertrag)?

Hallo,

großes Problem:

Ein Freund von mir hat einen Mobilfunkdienstleister betrogen. Er bestellte ein Smartphone plus Mobilfunktarif und nahm die Sendung an einem Post-Depot an. Nun hatte er vor Annahme den Vertrag widerrufen, weil er sich zwischenzeitlich für einen größeren Mobilfunkanbieter entschieden hatte. Er argumentiert nun beim ersten Anbieter damit, dass er das Paket geöffnet hätte und sich darin lediglich die SIM-Karte nicht jedoch das Smartphone befunden hätte. Jetzt würde ich ganz gern erfahren, ob der Anbieter dahinter kommt, dass er lügt, oder nicht? Ich meinte zu meinem Freund, dass der Anbieter wahrscheinlich über das Mobilfunknetz die IMEI-Nr. des Handies sucht und somit auch per GPS/Ortungsdienst nachvollziehen kann, wo sich das entwendete Gerät befindet. Er meinte, dass das nicht stimmen würde und dass er das Smartphone wahrscheinlich erst nach 3 Monaten nutzt, um ganz sicherzugehen, dass der Anbieter (wenn er denn Anzeige erstatten würde) keine "Chance" hätte, dahinter zu kommen.

Wer von uns beiden hat nun recht?

Dass mein Freund etwas illegales gemacht hat, und dass er deswegen wegen Betrug vor Gericht gestellt werden könnte, hab ich Ihm schon zig-mal erläutert, stoße allerdings auf taube Ohren. Wäre gut und interessant, wenn ihr mal unvereingenommen äußert, was nun passiert/ passieren könnte. Eigentlich müssten die großen Mobilfunkanbieter bei solchen Fällen doch ausreichend gerüstet sein, oder läuft das pauschal über Ihre Versicherungen ab?

Merci.

Viele Grüße

TC.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?