Silvester Pistolen erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der so genannte Kleine Waffenschein wurde mit dem Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes von 2002 eingeführt. Der Kleine Waffenschein ist in Deutschland ein Waffenschein gemäß § 10 Abs. 4 Satz 4 WaffG, der den Inhaber zum „Führen“ (Ausübung der tatsächlichen Gewalt über eine Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder umfriedeten Besitztums) von Signal-, Reizstoff- und Schreckschusswaffen berechtigt. Diese müssen mit dem PTB-Prüfzeichen versehen sein.

Zum bloßen „Erwerb“ einer entsprechenden Waffe wird, anders als oft fälschlich vermutet, noch kein Kleiner Waffenschein benötigt. Für ihn werden im Gegensatz zum „großen“ Waffenschein nur Volljährigkeit, persönliche Eignung und Zuverlässigkeit vorausgesetzt. Auch das Besitzen und gegebenenfalls Benutzen einer solchen Waffe auf Privatgelände bedarf keines Kleinen Waffenscheines. Er wird also tatsächlich nur dann benötigt, wenn eine solche Waffe außerhalb von Privatgeländen zugriffs- und einsatzbereit am Körper geführt werden soll.

Die Benutzung einer Schreckschusswaffe außerhalb eines befriedeten Grundstücks wiederum erlaubt auch der Kleine Waffenschein nicht, auch nicht an Silvester — eine Schussabgabe ist nur in tatsächlichen Notwehrsituationen erlaubt. In einem solchen Fall darf die Waffe jedoch auch dann verwendet werden, wenn sie ohne Kleinen Waffenschein – also unerlaubt – mitgeführt wurde.

Der Kleine Waffenschein ist keine Erlaubnis zur Benutzung der Waffe.

quietprof 01.01.2010, 18:29

@spurkel Schmeiss doch einfach mal Deine Suchmaschine unter Waffengesetz an, dann findest Du es :-)

0

Ja, Schreckschusswaffen sind erlaubt, sofern Du den kleinen Waffenschein besitzt und diese nur auf dem eigenen Grundstück benutzt. Nein, sie sind nicht erlaubt ohne den kleinen Waffenschein und ausserhalb des eigenen Grundstückes (ohne Begründung, Sylvester allein reicht nicht). Alles andere wäre reine Kulanz oder das vermeiden unnötigen Schreibkrams seitens der Polizei (gesetzlich natürlich nicht erlaubt), worauf natürlich vielleicht kein Polizist wirklich Lust hat.

Auch für eine Schreckschusspistole/Luftgewehr braucht man einen (kleinen) Waffenschein. Diesen bekommt man beim Polizeirevier. Kostet 50€ und beeinhaltet 2 Termine, wo man gefragt wird was man mit der Knarre machen will.

War mit einem Kollegen den Schein besorgen, um die Waffe rumtragen zu dürfen.

Denke daher wurde, der Typ von der Strasse geholt, zwecks Überprüfung.

Soweit ich weiß meinten die COPS beim Termin, damit darf man nicht Silvester schiessen oder so

Hallo, seit anfang 2009 brauchst du für diese Pistolen einen kleinen Waffenschein da den aber nicht jeder bekommt ist es ilegal.Warum die Polizisten so reagiert haben kann ich mir auch nicht erklären.

Mangogetraenk 19.03.2015, 20:32

Den bekommt so ziemlich jeder ab 18 der einen beantragt.

0

kommt drauf an was du mit "diese" pistolen meinst. wenn das schusswaffen sind ist es nicht erlaubt. dass polizisten sowas nicht sehen sit dann menschliches versagen.

Seit dem neuen Waffengesetz ist das verschissen mit Signal Waffen zu Silvester nur auf dem befriedeten Besitztum erlaubt.Das mitführen so einer Waffe ist nur mit einem kleinen Waffenschein erlaubt.

Viele Grüße, Leuchtfeuerwerk

für eine 9mm gaspistole brauchst du inzwischen so einen kleinen waffenschein der auch schonmal 40.- oder mehr? kostet!

Kommt immer drauf an,was es für eine war.Ich glaub,man benötigt auch für eine schreckschuss nen Waffenschein.

Mangogetraenk 19.03.2015, 20:32

Um sie zu führen braucht man einen kleinen Waffenschein.

0

Wenn Du einen Waffenschein hast darfst Du eine Waffe mit dir führen aber nicht schiessen.

gute frage .... hab auch mit schreckschuss + aufsatz rumgeballert

Was möchtest Du wissen?