Silvester 2015 in Köln - frei erfunden von den Medien?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

unsere Medien tun ja gerade das Gegenteil: sie verschweigen großflächig Ausländerkriminalität bzw verschweigen die Herkunft der Täter.

Die Verbrechen an deutschen Frauen, seit Silvester 2015, die sexuellen Übergiffe, Vergewaltigungen, kamen ja erst zur Sprache, als sie mit dem besten Willen nicht mehr zu verschweigen waren.

Ich persönlich fände es gerecht, wenn man nicht nur das Holocaust-Leugnen strafrechtlich ahnen würde, sondern auch das Bestreiten von Ausländerkriminalität wider besseres Wissen, als bewußte Täuschung der Öffentlichkeit darüber, wer und was da seit 2015 über unsere sperrangelweit offenen Staatsgrenzen einmarschiert kam und weiterhin kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosy1974
30.11.2016, 15:10

Genau. Dieser Typ gehört wegen Volksverhetzung angeklagt.

1

Nein ich gehe davon aus ,das es diese Vorfälle gab!

Dieses Hetzgerede erscheint jetzt immer mehr,anscheinend soll es solche Vorfälle vertuschen damit die Flüchtlingsaufnahme Deutschland nicht in ein schlechtes Licht rückt!Oder das diese Täter nicht bestraft werden,kommt es einen nicht so vor????

Wie kan man solche Vorfälle noch verteidigen wollen?Belästigungen Vergewaltigungen jetzt 12Tote bei einen Anschlag(12Tote Besucher vom Weihnachtsmarkt)usw.

Alles erfunden sehr unwarscheinlich!Und sowas kan jederzeit wieder passieren,aber die Frage ist wem soll man 2017 wählen?Wer bekommt es hin das kriminelle Flüchtlinge Asylanten nicht weiter in Deutschland Straftaten verüben können!Und wenn es Jugentliche sind noch nicht mal bestraft werden?Meine Bewährung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Euer "ehemaliger" Praktikant behauptet dies?

Na, da könnt ihr euch doch glücklich schätzen, dass der nicht mehr da ist.
Selbstverständlich gabs die `Übergriffe, das bestreitet eigentlich niemand - und ja, sie waren in einem so großen Ausmaße, in so kurzer Zeit, durch soviele Männer, wie man es vorher noch nicht kannte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht.
Diese Übergriffe hat es tatsächlich gegeben, nicht nur in Köln sondern auch in anderen Großstädten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosy1974
22.11.2016, 16:05

Genau das hat er bestritten. Dann hat er gemeint, drei Deutsche hätten Frauen in Köln belästigt. 

Ist es nicht auch Volksverhetzung wenn man so was behauptet?

0

Die Silvesternacht 2015 in Köln kann niemand frei erfinden.

Nicht einmal der beste Hollywood Regisseur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich stimmt das... war ja wieder klar das einige behaupten das es rechte Hetze sei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosy1974
22.11.2016, 16:42

Er hat dann aber eingeräumt, dass 3 Deutsche in der Silvesternacht in Köln die Frauen belästigt haben. Aber nein, Flüchtlinge waren keine darunter. Lächerlich!!!! Die drei Deutsche hätte ich sehen wollen, die es geschafft haben 10000 Frauen in der Gegenwart der Polizei zu belästigen. 

So jemand gehört wegen linker Volksverhetzung verklagt.

1

Er lügt !! Es gibt viele Zeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosy1974
24.11.2016, 17:25

Er hat nur die drei Übergriffe eingeräumt, die von Deutschen begangen wurden. Er behauptet, kein Ausländer hätte jemals eine deutsche Frau gegen ihren Willen angefasst.

Er behauptet auch, im Koran gibt es keine gewalttätigen Verse und überhaupt wäre der Koran reformiert worden. Allerdings wusste er nicht, wann das gewesen sein soll. Vielleicht so im Jahr 3000?

Der ist a ) Linksextrem und b) lebt er in einer Scheinwelt.

1

Natürlich gab es diese Übergriffe.

Allerdings nutzen Rechte diese Vorfälle, um ihrerseits zu Hetzen und das Ganze noch weiter zu übertreiben.

So ist gerne von Massenvergewaltigungen etc. die Rede.

Fakt ist: Vergewaltigt wurde in Köln keine Frau. Sexuell belästigt sehr wohl.

BTW: mir ist sehr wohl klar, dass das eine weitere Fake-Frage des rechten Spektrums ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosy1974
25.11.2016, 05:35

Das ist leider keine Fakefrage. Diesen Praktikanten gab es wirklich.

Dieser Typ hat auch die Polizei wegen Rassismus angezeigt, als er in einer Routinekontrolle kam und einen Drogentest abgeben sollte.

Ständig sprach er von Rassismus und nebenbei war er selbst der größte Rassist. Er hatte was gegen Biodeutsche, nachdem er selbst einen afrikanischen Vater und eine deutsche Mutter hatte.

0

Was möchtest Du wissen?