Silizium giftig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Silizium ist in Reinform reizend (Ergänzung: Wikipedia meint, dass das nur für Pulver und Granulat gilt), ansonsten weder giftig noch radioaktiv oder in irgendeiner anderen Weise gefährlich. Einige Siliziumverbindungen braucht der Körper wohl sogar für den Knochenaufbau (Chemiebuch/Wikipedia).

Dein Wasser brauchst du auf keinen Fall wegschütten, was du auf solchen Analysen nicht verstehst, lässt sich mit etwas Google und einer Prise Zeit meistens auch für Laien verständlich machen (z.B. weil es sich um Kalk handelt) oder zumindest als ungefährlich identifizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Silizium radioaktiv ist wäre mir neu, da Silizium in so ziemlich allen Elektrischen Geräten verbaut ist mag ich das zu bezweifeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch der ganz gwöhnliche Sand ist reich an Silizium und zwar als Verbindung, also kannst heute Nacht unbesorgt in deinen Kahn steigen, Gute Nacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, völliger Humbug. Weder giftig noch radioaktiv. Silizium ist in JEDEM Wasser drin, in Form von Silikaten. Übrigens das häufigste Gestein auf der Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derwahnsinn44
04.02.2015, 23:42

Vielen dank, wollt soeben all die Flaschen ausleeren. Wobei, logisch gesehn wuerde man radioaktives ja net verkaufen oder :P

0
Kommentar von xrobin94
05.02.2015, 06:48

Alles strahlt:)

1
Kommentar von xrobin94
05.02.2015, 06:49

Nur die meiste Strahlung ist zu gering um sie zu kennzeichnen oder zu verbieten. Sagt man :P

0

Nur DHMO ist giftiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir wurd gesagt das dies auch im periodensystem steht :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Si ist nicht giftig. Es ist auch i. R. nicht radioaktiv. Wenn du mehr wissen willst, versuche dein Glück im Netz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?