Silikatfarbe gut für die Gesundheit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du dich für raumgesunde Farben interessierst würde ich mal auf die homepage der Fa. Leinos schauen (oder Biofa, Livos, Auro usw.)Ich persönlich habe schon sehr oft Dispersionsfarben von Leinos verwendet oder auf Kalkputz-Untergründen Kalkfarbe von HAGA (lässt sich wunderbar streichen)

Eine Silikatfarbe trocknet nicht einfach ab wie die anderen sondern "verkieselt" mit dem Untergrund. Das heißt umgangssprachlich, sie "brennt sich ein". Die Frabe ist basisch, was bedeutet, sehr gut abkleben, vor allem bei Glas. Die blinden Stellen gehen nie wieder weg. Die Frabe ist auch sehr teuer. Normalerweise nimmt man die nicht mehr einfach so sondern eher in der Restauration oder früher an Kirchen (farbe "wäscht sich aus") Also eher nichts für drinnen. Für innen nimmt man einfach eine Dispersionsfarbe, die auch normal athmungsaktiv ist.

Danke für die vielen Empfehlungen. Werde mich direkt mal schlau machen in diesem Bereich!

Hallo, also reine Silikatfarbe kannst du nicht auf Tapete oder so verwenden, weil dort keine Verkieselung stattfinden kann. Ausserdem macht es ja bezüglich der Atmungsfähigkeit keinen Sinn weil ja der Untergrund auch mit atmen sollte.

Ich würde dir nicht empfehlen keine reine Siliktafrbe zu verwenden.

Du solltest es eher unter dem Aspekt Konservierungsmittelfrei ja / nein betrachten.

Sollte du eine Konservierungsmittelfreie Innenwandfarbe verwenden wollen so kaufe dir eine Allergikerdispersionsfarbe.

Was möchtest Du wissen?