Silbermesser auseinanderbauen.

3 Antworten

Leider kann ich die Messer nicht sehen. Früher waren die Messer mit einer Art Knochenleim eingesetzt, heute sind sie meisten vernietet, die kann wohl nur ein Fachmann rausholen. Ich gehe aber vom ersteren aus. Nimm einen schmalen hohen Kessel, so hoch, daß ein Messer gut drin stehen kann, bis etwas über der Stelle, wo die Klinge eingesetzt ist. Fülle den Kessel oder Behälter, was auch immer mit Wasser, und bringe das zum Kochen (aber nur soviel Wasser einfüllen, daß noch Gegenstände reingestellt werden können. Besorge Dir eine Schere oder Zange aus Holz und gute Topfhandschuhe. Stelle die Messer ins weiter kochende Wasser. Dann probiere ab und zu, die Teile zu lösen, immer mit Handschuhen etc. Sobald sich die Klingen lösen lassen, rausnehmen und sie von dem "Kleber" schnell säubern solange sie heiß sind. Auch den Griff rausnehmen, und genauso verfahren, außen reinigen. Zum Einsetzen den Griff ins kochende Wasser halten und die neue Klinge einsetzen. Solange die Teile heiß sind, kann man damit arbeiten. Aber immer schön vorsichtig sein, lieber etwas langsam tun, als sich verbrühen.

Behandele das erst mit Rostlöser (Sprayflaschen aus dem Baumarkt oder bei der Tankstelle), denn wenn es altes Besteck ist, sitzen Klingen und Griff oft sehr fest zusammen.

Die sind aber nicht rostig.

0

Auseinanderbauen ist die leichtere Übung.
Aber dann: wie willst du die Klingen "in ein anderes Besteck einkleben"? Wenn der Erl kurz ist, was du erst nach dem Rausziehen sehen kannst, wird die Klinge bald im Heft wackeln. Der Druck, den man beim Schneiden ausübt, ist groß, und der Schneidewinkel meist schräg. Das wird nicht lange gutgehen.
Warum läßt du das nicht einen Fachmann machen?

Schaft mein Netzteil die GTX 1060 6gb?

Schaft mein Netzteil die GTX 1060 6gb

Mein Netzteil kommt vom Hause be guiet und hat 400 Watt

Schaft diese es.

Vielen Dank schon im voraus

...zur Frage

Ist es nötig, dass das Leben alter/totkranker Menschen unnötig verlängert wird?

Findet ihr es auch so schlimm, dass alte Leute, die eh totkrank sind trotzdem so lange wie möglich durch Unmengen an Medikamenten am Leben erhalten werden? Diese Menschen haben doch meistens eh kein schönes Leben mehr und auf paar Monate mehr oder nicht kommt es doch meist nicht mehr an. Ich würde die letzten Jahre meines Lebens nicht so zubringen wollen. Ich würde in solch einem Fall lieber natürlich sterben...Ich meine es ist jedem selbst überlassen und will auch nicht unmenschlich klingen.

Außerdem finde ich es schrecklich, welchen Profit man aus der Behandlung von Kranken heraus schlägt, meist auch noch mit unnötigen Behandlungen, welche uns nur mehr Geld kosten aber nichts bringen.

Wieso ist die Gesellschaft nur noch auf Geld aus? Denkt überhaupt noch jemand an das Wohl der Menschen? Die Menschheit vernichtet sich selbst!

...zur Frage

Immer müde und ausbegrannt nach der Schule

Folgendes Problem: Ich bin seit ca. 2 Wochen immer total erschöpft nach der Schule. Ich bin 16 Jahre, MSS11. Montags hab ich bis 12.20 Schule muss aber um 16.30 wieder zu Sport in die Schule. Danach bin ich sowieso immer kaputt. -.- Dienstags bis Freitags hab ich bis 16.00 Schule, dann wirds allerdings richtig schlimm. Ich will mich nur noch ins Bett legen und schlafen, hab keine Energie mehr für garnichts. Keine Hausaufgaben, keine Hobbies. Zu dem habe ich immer öfter Kopfschmerzen.

Hat jmd einen Tipp wie ich mich wieder aufraffen kann? :)

...zur Frage

Wie trenne ich meine Schwester von einem Psychosadisten?

Heute mal was ganz anderes,meine Schwester hat einen Freund der sie schlägt beschimpft ihr verbietet sich mit anderen zu treffen sie darf nichts, sie lässt es zu weil sie die Schuld bei sich sucht sie spielt es runter und ihre Begründung warum sie ihn nicht verlässt ist "Er ist doch garnicht so schlimm,außerdem möchte ich nicht alleine sein ich finde ja eh keinen neuen!" vor meinen Eltern verhält er sich nett und Freundlich ich habe es unseren Eltern gesagt doch sie glauben es nicht. Das ist nur die Kurzfassung die komplette Geschichte wäre zu lange doch ich kann das nicht mehr mit ansehen wie er sie zerstört.

...zur Frage

Achselnässe ohne mich wirklich angestrengt zu haben!

Ich bin 13 Jahre alt und seit ich in die "Pupertät" gekommen bin, schwitze ich sehr stark unter den Achseln. Es geht schon um 8 Uhr in der Schule los: Auch im Winter!!! Wenn ich meinen Arm hebe, sieht man die Schweißflecken total. Es riecht aber nicht wirklich unangenehm, da ich ja auch immer Deo benutze. (Ich habe auch immer welches in der Schule dabei!!!) Ich habe mir auch Achselpads zum Einkleben gekauft, aber ich schwitze sie durch!!! :(

Das ist mir echt unangenehm...

Meine Frage an euch, habt ihr noch einen speziellen Tipp für mich? Habt ihr in der Pupertät auch so schlimm geschwitzt? Und wenn ja, wann hat das aufgehört???

Ich freue mich auf gute und vor Allem ernst gemeinte Antworten (Möglichst von Leuten, die Erfahrung damit haben!)

LG ALTARR ;D

...zur Frage

Mittleres Pedal bei meinem Klavier kaputt

Hey liebe Community. Ich habe ein weißes Klavier und es ist nur gemietet. Da ich es sehr oft benutze und meine Tasten zu schwer sind (zwecks Hochwertigkeit) miete ich nun bald ein neues. Nur mein einzigstes Problem ist das dass mittlere Pedal (das was die Töne dumpfer klingen lässt) nicht mehr funktioniert. Wo ich es vor einem guten Jahr gemietet hatte hat es noch einwandfrei funktioniert. Ich habe keinen Flügel sondern "nur" ein einfaches Wandklavier. Werde ich nun dafür zahlen müssen oder ist das nicht weiter schlimm? (Tut mir leid wenns ne bescheuerte Frage ist) Danke schonmal an alle :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?