silberhochzeit heimlich

5 Antworten

Wenn die Eltern zuvor nichts wissen sollten von der Überraschung, wäre eine Gaststätte für die Feier am besten. Bestellen müßtest Du aber bald schon, wenn Du ungefähr weißt, wieviel Leute teilnehmen werden, also auch die Einladungen bald verschicken, um Zu-oder Absagen zu erhalten. Im Text würde ich dann auch erwähnen, daß die Eltern überrascht werden sollen, also daß Du alleine Antwort erhalten möchtest, vielleicht hast Du jemand, wo die Antwort hingehen könnte, daß die Eltern keinen Verdacht schöpfen. Ich wünsche Dir viel Erfolg! Unsere Kinder hatten uns auch schon zu einem Hochzeitstag ähnlich überrascht. Wir wurden von zu Hause abgeholt, ohne zu wissen wohin, und mit einer Feier überrascht. Es war ganz toll.

ja so war es gedacht.im restaurant mit buffet und bissl programm...hab eben angst das einer nich dicht hält bei den verwanden. das sich einer verplappert. weil die geschwister meiner eltern echt viele sind.

0

wenn es die engsten verwandte und freunde sind, würde ich die persönlich ansprechen/anrufen und die situation erklären.du kannst ja zusätzlich noch so eine art save-the-date karten rausschicken, dass sie das datum nicht vergessen und das ganze auch ernst nehmen. ansonsten würde ich groß keine einladungen schicken.

was das einladen angeht. kannst du ja ein paar monate vorher schonmal allen mitteilen wie eure idee ist und was ihr vorhabt. wenn alle bescheid wissen und ihr noch erinnerungskarten schicken wollt, reicht dass so 1 einen monat vorher. daskommt aber auch drauf an, wann die feier ist. wenn sich einige freinehmen müssen, würde ich sie vllt vorher nochmal dran erinnern.

WOLLEN deine Eltern denn das auch? Feiern sie gerne? Wenn ja, wird es sicher kein Problem sein, die Verwandtschaft einzuweihen und sie auf Geheimhaltung einzuschwören. Allerdings, man muss immer damit rechnen, dass einer aus Versehen was ausplaudert!

Text und Gestaltung sorry...das ist eine individuelle Sache und sollte auf die Feier und die Persönlichkeiten deiner Eltern abgestimmt sein. Vielleicht macht ihr auch eine Themenparty daraus, bspw alle haben etwas Silberfarbenes an.

Dennoch, lieber erstmal überlegen, ob die Eltern das auch wollen würden. Meine Eltern bspw hassen solche Feiern und wären rückwärts aus der Tür wieder rausgegangen, wenn wir sowas organisiert hätten.

na es is so...papa will feiern,mama möchte eher nicht aber wenn dann ne feier is geht se auch fröhlich hin. wollte ja nur anregungen für die einladung, welich irgendwie im moment selber n großes problem hab und irgendwie nich so recht abschalten kann und nich in die kreative phase reinkomme.

0
@dustywoman88

Ich persönlich würde nie eine Überraschungsparty organisieren, weil ich sowas für mich selbst auch nicht wollen würde. Aber mir ist die Gefahr auch zu hoch, dass das ordentlich in die Hose geht. Das beginnt, dass derjenige, für den die Party ist, den Tag ganz anders geplant hatte, oder dass die Gäste nicht passen, bis hin, dass derjenige an dem Tag gar nicht in der Laune ist.

Wie gesagt, wenn deine Eltern dem positiv gegenüber stehen, dann sollte es kein Problem sein.

Du kannst es doch alles in Ruhe angehen lassen, immerhin hast du noch bis November Zeit. Bis dahin fällt dir sicher was für die Einladung ein...und auch welchen Text. Ich kann nur aus Erfahrung sagen, je früher man einen Text hat, und je öfter man drüberguckt, desto schlechter wird er einem vorkommen.

0
@Ceciliane

naja kann ja nich erst im oktober die einladungen rausschicken. also das is eigentlich kein thema. wir fahren essen das steht fest und wie gesagt ÜBERRASCHUNG es sind doch paar gäste und programm mehr. da sin meine eltern eigentlich offen.

0

Geschenk zur Silberhochzeit der Eltern - Meinungen?

Hallo zusammen. Meine Eltern feiern nächstes Jahr silberne Hochzeit, sowie beide einen runden Geburtstag. Für die Geburtstage habe ich schon eine Geschenkidee, jedoch bin ich bei dem Geschenk für die Silberhochzeit ein wenig am Verzweifeln. Was würdet ihr so schenken? Ich weiß, dass meine Eltern in dem Jahr eine Art zweite Hochzeitsreise machen wollen bzw. ihren Traum erfüllen, auf die Malediven zu fliegen, deshalb wollte ich ihnen ein wenig Geld dazu schenken wollen, weil die Malediven natürlich nicht gerade billig sind. :) Natürlich würde ich das alles schön herrichten und nicht nur in einen Umschlag packen... würdet ihr das als zu unpersönlich Empfinden? Und wie viel Geld würdet ihr als angemessen ansehen? Ich bin ein Einzelkind, kann mich also nicht mit Geschwistern zusammentun um größere Summen zu sammeln, aber würde ihnen trotzdem auf jeden Fall nicht "nur" 100 Euro schenken wollen. Was meint ihr?

...zur Frage

Ideen für ein besonderes Silberhochzeitsgeschenk?

Unsere Nachbarn haben Silberhochzeit. Aus gesundheitlichen Gründen können/wollen sie diese aber nicht wie üblich feiern. Wir Nachbarn möchten ihnen aber trotzdem gern gratulieren.
Geplant ist ein Überraschungsbesuch zum Kaffee. Da sie dann ja nicht vorbereitet sind und damit sie keine Arbeit damit haben, werden wir Klapptische und -bänke, Kuchen, Kaffee und Geschirr komplett mitbringen. Als Geschenk ist ein kleines Bäumchen geplant.

Die Frage nun:
Da das Kränzen ausfällt und es keinen Silberbogen gibt, suchen wir etwas nettes, kleines, mit wenig Aufwand, das Bezug zur Selberhochzeit hat, quasi als Ersatz für den Bogen. Vorzugsweise zum selbermachen

Hat jemand Ideen, Vorschläge??

Ich sage schon mal vielen Dank!

...zur Frage

Überraschung zur Silberhochzeit meiner Eltern auf der AIDA

Hallo Zusammen,

meine Eltern haben am 30.11 ihre Silberhochzeit und feiern diese mit einer Karibik Reise auf der AIDA Bella.

Ich würde meine Eltern gern überraschen lassen, da ich nicht mitreise wäre meine Frage folgene:

Kann man im vorfällt (ohne das die beiden etwas mitbekommen) irgendeine Überraschung organisieren auf dem Schiff oder auch an Land? hat das schonmal jemand gemacht?

Danke schonmal und Grüße J

...zur Frage

Eingeladen zur Geburtstagsfeier des eigenen 20. Geburtstag. Problem wie akzeptieren?

Hallo

Ich brauche mal eure Hilfe. Ich weiß die Frage ist merkwürdig, denn jeder sagt freu dich doch wenn du deinen eigenen Geburtstag feiern kannst und dich nicht mal um die Organisation kümmern musst.

Ja verstehe ich schon dass das viele sagen, doch ich bin ein Mensch der leider nicht so gerne im Mittelpunkt steht und seinen Geburtstag auch nicht wirklich feiert weil es nur eine Jahr mehr ist und es ändert sich nur die Zahl für meine Augen. Doch ich sollte mal schildern wie es zu dieser Planung dieser Feier kam.

Vor knapp 8 Monaten hat meine Großcousine eine Hausparty veranstaltet wo sie ihre besten Freunde und die wichtigsten Menschen in ihrem Leben eingeladen hat. Ich bin in diesem Kreise die jüngste hab aber einen Sonderstatus, denn ich bin die einzige aus der Verwandtschaft und Familie die sie wirklich mag und mich auch als kleine Schwester an sieht. Ich sehe sie auch als große Schwester an nur das man weiß das es von beiden Seiten gewollt ist. Ja dann kam halt auf das ich zu diesem Zeitpunkt im nächsten Jahr 20 werde und ich einfach gesagt habe. Ich werde nicht feiern den es ist nur ein Geburtstag, wenn wer meinen Geburtstag feiern will soll er was organisieren und mich dann dazu einladen. Damals hab ich eigentlich nicht groß nachgedacht, denn wer denkt da schon dran, dass sich da wirklich jemand die arbeit macht eine Feier zu organisieren.

Tja da hab ich mich in meiner Großcousine ziemlich getäuscht, weil sie hat nämlich innerhalb dieser 8 Monaten jetzt eine Feier auf die Füße gestellt und ich wurde vor kurzem jetzt offiziell dazu eingeladen. Jetzt hab ich den Salat. Ich weiß das sie nichts macht was ich nicht will und sie weiß das ich nicht der trinkfeste Typ bin somit wird es mit Alkohol sehr in maßen zu gehen, aber trotzdem bin ich jetzt der Mittelpunkt obwohl ich das gar nicht sein will.

Ich möchte ihr das auch nicht ausreden, denn wir haben uns 10 Jahre nicht gesehen wegen persönlichen Gründen ihrer seits. Sie meinte wie diese Feier verläuft wäre meine Entscheidung wir können wo hinfahren und feiern oder wir bleiben bei ihr in der Wohnung und machen da einen netten Abend. Doch alles beide ist eigentlich nicht meins.

Ich stehe echt zwischen zwei Stühlen und weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Vielleicht kann mir hier einer einen guten Tipp sagen wie man mit solchen Sachen gut umgeht und keinem was mies macht, den meine Großcousine liegt mir am Herzen und ich möchte ihr diese Feier gerne lassen. Dazu müsste ich nur lernen es zu akzeptieren was mir schwer fällt. Ach noch was in gut 6 Wochen ist die Feier schon.

Gruß Volleyballjunky

...zur Frage

suche geb.geschenk für 70-jähr. vater, einfacher typ, wunschlos glücklich

Mein Vater wird heuer 70 und wir überlegen schon seit langem über ein Geburtstagsgeschenk. Eigentlich hatten wir geplant, eine nette, nicht zu kleine - nicht zu große Feier im Dorfgasthof zu organisieren und einfach alle seine Geschwister und anderen Verwandten (die ca. 1-2 h entfernt wohnen) einzuladen - sozusagen als Überraschung. Doch nun ließ er uns über meine Mutter mitteilen, dass er keine Feier möchte sondern nur mit uns (mein Bruder, ich, unsere Partner, unsere Kindern, meine Mutter) auf einen kleinen Berg zu gehen (er ist noch ziemlich fit und da geht man nur 1 1/2 h) und er will uns dort zum Essen einladen. Somit ist unsere "Überraschung" natürlich schon wieder in die Hose gegangen. Aber was sollen wir ihm denn nun schenken? Zeittechnisch ist es kein Problem (er hat erst am 19. Juli) aber wir haben trotzdem keine Ahnung. Wir dachten ja schon an eine Reise, allerdings ist fliegen nicht möglich weil meine Mutter Blutdruckprobleme hat und auch eine Autoreise ist ungünstig, weil er nicht wirklich der "Urlaubstyp" ist. Er mag es am liebsten zuhause. Einzig und allein Madeira wäre gegangen weil das ja die sogenannte Blumeninsel ist und er Blumen über alles liebt (hat einen wunderschön gepflegten Garten mit Glashaus und kümmert sich auch um unsere Gärten), aber dahin muss man auch fliegen. Er ist eig. ziemlich der einfache Typ, hat nicht viel - braucht nicht viel. Ideen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?