Silbergesteckt was bringt es ein?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dazu habe ich nachfolgende Fragen:

  • Von welcher Silbermanufaktur ist das Besteck? (steht auf der Rückseite der Gabel, außer es ist französisch, dann steht es vor den Gabelzinken)
  • Welche Punzen (Stempel) sind vorhanden? (steht auf der Rückseite der Gabel, außer es ist französisch, dann steht es vor den Gabelzinken)
  • Weisst Du das Herstellungsjahr? Ist es antik oder neueren Datums?
  • In welchem Zustand befindet sich das Besteck? z.B. Kratzer(chen), Silberabreib. Patina (angelaufen) kann man entfernen.

Dazu wäre es nicht unwichtig, das Modell des Bestecks rauszufinden; je begehrter ein Dekor umsomehr bringt das Besteck ein.

Gute Fotos wären mehr als hilfreich, um Dir einigermaßen sagen zu können, was es einbringt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echtes Silber erkennt man nicht daran, daß es anläuft, dunkel wird, sondern am Stempel. Das sind 3 Ziffern, von 800 bis 925, diese oder einige dazwischen. Außerdem gibt es noch die Prüfmethode, Strichmethode, die ein Fachmann durchführt. Wenn wir hier die Ziffern mitgeteilt bekommen, bzw. ein deutliches Foto von den eingestanzten Ziffern, Buchstaben, Zeichen, etc. können wir mehr dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hängt von vielen Faktoren ab, ob ein Besteck einen Wert hat. Ist es nur versilbert, bringt es heutzutage kaum noch etwas, denn der Markt ist voll davon. Ist es echtes Silber, hängt es vom Alter, Zustand, Vollständigkeit, Verarbeitung und mehr ab. Auch dafür gilt: Interessenten kaufen nur noch Ausgefallenes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prestigeobjeckte. So war es zumindest früher und natürlich kann es anderen auch wegen der Farbe gefallen.

Man sollte Silberbesteck jedoch von Hand waschen und z.B. keine Eier damit essen. Zum säubern in Alufolie wickeln und kochen. Da aber nach einer Anleitung googlen.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergen63225
03.12.2016, 11:29

Unser Silberbesteck kommt sei 20 Jahren fast täglich in die Spülmaschine .. da muss man nicht vorsichtig von Hand spülen.

Aber zum Reinigen reichen Tauchbäder und Satz Alu Tipps nicht wirklich. Putzmittel die einpoliert werden gibts z.B. von WMF, damit wird es wieder top glänzend, auch die oft tiefschwarzen Gabelspitzen .. muss man aber nur alle paar Monate machen. 

0

das Besteck ist nicht wichtig sondern die ein gestanzte Nr. (Silbergehalt) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oftmals ist Silber Besteck (nur) platiniert.

Ich habe noch eins liegen von meiner Mutter, das hat eine 100er Auflage. Mir wurde vor Jahren pro Teil mal zwischen 1,50 und 2,50 DM geboten.

Dafür bleibts im Schrank.

Schau mal hier:

http://www.scheideanstalt.de/aktuelle-ankaufspreise-tafelsilber/

=)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Silbergehalt abklären, dann wiegen, und dann kannst du den Silberwert ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?