Silberfische mit Chemie oder natürlichen Mitteln bekämpfen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hier hab ich was von hausgarten.net

Vorbeugung von Silberfischen

Häufiges Lüften und Trockenhalten der gefährdeten Räume - bei Kälte und Trockenheit ist keine Vermehrung möglich.

Natürliche Duftstoffe wie Citronen- und Lavendelöl aufgeträufelt hält sie fern.

Öfters kochendes Wasser in den Badewannen- und Waschbeckenausguss schütten � oder diese über Nacht verschliessen. Bekämpfung vom Silberfisch - Hausmittel

  • Als einziger natürlicher Feind ist der Ohrwurm bekannt. Weil wir den aber auch nicht unbedingt so gerne in unserer Wohnung beherbergen wollen, müssen wir uns anders behelfen:

  • Eine geriebene Kartoffel auf einem Stück Papier anbieten: Die Fischchen kriechen darunter und können in der Früh mitsamt ihrer Mahlzeit entsorgt werden.

  • Ein mit Gips bestreutes, feuchtes, weisses Baumwolltuch ins Badezimmer legen - darunter sammeln sich die Fischchen und man kann sie am nächsten Tag ausschütteln.

  • Eine 1:1 Mischung aus Zucker und Borax (oder Backpulver) in die Ritzen streuen: Der Zucker ist das Lockmittel und Borax quillt bei Feuchtigkeit auf - der Raum bleibt jahrelang garantiert verschont.

  • Schalen mit Salmiakwasser vertreiben die Eindringlinge innerhalb von 24 Stunden.

  • Gebrauch von Insektiziden: Ungezieferspray, Köderdosen, Ungezieferstaub und Klebefallen.

Also ich habe mich auch schon seid ca 1 Jahr mit dem Kampf der Fischplage beschäftigt,Dosen ,Kartoffeln und co ist raus geschmissenes Geld... Denn sie sind immer noch da.. Aber jetzt habe ich ein Wundermittel dafür gefunden Kosten ca 3.-Euro.. ist wie eine Atombombe in 5 Minuten 30 Tote braucht man nur einzusammeln... Durch Zufall bin ich in der Metro auf ein neues mittel von Paral gestoßen. Paral Raid Ameisen Spray.Und man wundert sich das zeug wirkt wirklich und soll 4 Wochen anhalten... versucht es selbst...Und es gibt Fischsuppe vom feinsten...;))

Also wir haben auch Probleme mit den Silberfischen ! Allerdings sind diese nicht nur in "feuchten" Räumen zu finden (wie es viele behaupten), sondern auch gerne in Ritzen, hinter Tapeten und Spalten. Unser Flur ist trocken ! Und selbst dort krabbeln ab und zu welche an den Wänden und auf dem Boden rum ! Köderdosen und Kartoffelkram ist schön und gut; aber wenn man logisch denkt, wird dass eine Ewigkeit dauern, ALLE zu eliminieren. Denn die Silberfische legen bis zu 100 Eier ! Und wenn man nur das Weibchen fängt, sind hinter der Spalte, Ritze und Co. immer noch 100 Stk. usw. ... !

Ich werde die Chemiekeule ausprobieren ! Wie es Herrscher5 geschrieben hat, probiere ich PARAL aus ! Der Kampf ist angesagt ! ;-)

Gruß Danny

Silberfische im Badezimmer. Bei Befall: Nachts einen mit Gips bestreuten, feuchten Baumwolllappen auslegen - für Silberfischchen ein ideales Versteck! Morgens im Freien ausschütteln. Tipp; häufiges Lüften beugt vor! Sie futtern am liebsten Zucker und Kohlenhydrate, und damit kann man sie deshalb auch anlocken: Eine halbe Kartoffel abreiben, auf ein Brettchen legen und über Nacht stehen lassen. Die Tiere kriechen darunter und können mitsamt der Kartoffel in den Müll geworfen werden - und zwar gleich nach draußen in die Bio-Tonne. Auch bei Silberfischen helfen Klebefallen, die mit Duftstoffen locken. Eine 1:1-Mischung von Zucker und Borax in die Ritzen gestreut und der Raum bleibt jahrelang frei von den Viechern, auch bei zuvor starkem Befall (der Zucker dient als Köder und das Borax quillt bei Feuchtekontakt enorm auf... - Backpulver anstelle von Borax geht übrigens auch).

Ich habe bisher immer in einer Köderdose aus der Drogerie gekauft. Die stellt man unauffällig in eine Ecke und irgendwann ist das Problem erledigt - bei mir hat jedes Mal funktioniert. Viel lüften bei innenliegenden Bad ist ja immer so eine Sache. Kostengünstiger sind aber wahrscheinlich die o.g. Hausmittel.

Es gibt spezielle Fallen dafür, die würde ich mal versuchen. Hatte hier den Winter über auch Silberfische, aber bisher ist mir keiner mehr über den Weg gelaufen. Und immer wenn das passierte hab ich das Vieh mit nem Stück Küchenrolle erledigt ;)

(Einmal sogar eine ganze Silberfischfamilie ichmonster)

Silberfische sind ein Hinweis für Feuchtigkeit. Die Ecken trocken legen und schon sind sie weg.

Paral Insektenspray. Wirkt volle Kanne.

Die Viecher wirst du nie mehr los.

Was möchtest Du wissen?