Silberfische finden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Silberfischchen kommen ebenso wie das Papierfischchen (Ctenolepisma longicaudata), das Ofenfischchen (Thermobia domestica) und das Geisterfischchen (Ctenolepisma calva) in menschlichen Behausungen vor. Sie sind nachtaktiv und äußerst lichtscheu. Bei Tage halten sich die Tiere in dunklen Ritzen und Fugen, hinter Sockel- und Scheuerleisten und losen Tapeten versteckt. Silberfischchen bevorzugen Wärme und benötigen höhere Luftfeuchtigkeit; oft sind sie in Küchen, Bädern und Waschküchen anzutreffen. Optimale Bedingungen liegen bei 20 bis 30 °C und 80 bis 90 % relativer Luftfeuchte. Man findet sie insbesondere unter Kühlschränken und in gut geheizten Toilettenräumen, wenn die Bodenfliesen Risse und Spalten aufweisen.

Manchmal in feuchten Räumen ( Badezimmer)
Silberfische sind aber keine Schädlinge , sie sind eher nützlich weil sie z.B Schimmel aus Fugen fressen .

wenn der feucht und nicht zu kalt ist könnte das sein. Viel eher aber in alten, feuchten Bädern mit offenen/ undichten Fugen

Was möchtest Du wissen?