Silberfischchen in der Eigentumswohnung

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

.... ja ja, die liebe Feuchte in den Buden. Also lüften und eine kleine Dose gegen diese flinken Dinger aus der Drogerie und gut ist. Merke: Wohngeldminderung geht schon gar nicht, wer kommt nur auf so eine dümmliche Idee?

In der Wohnung ist das dein Problem und auch deine Kosten. Für alles was vor deiner Wohnungstür ist ist die Verwaltung zuständig. Köderdosen aufstellen.

...der Befall von Silberfischchen ist ein Anzeichen von hoher Luftfeuchtigkeit in der Wohnung. Regelmäßiges Lüften ist sehr wirksam gegen die eigentlich auch nützlichen Tiere, wenn sie nicht gerade in Massen auftreten.

Für eine Bekämpfung ist man sicherlich selbst verantwortlich, keiner wird hier etwas bezahlen wollen. Man wird sich immer auf ungenügende Belüftung und dadurch zu hohe Luftfeuchtigkeit beziehen. Auch eine Mietminderung würde ganz klar nach hinten losgehen ...

es ist keine mietswohnung, sie möchte gerne das hausgeld in einer etw mindern

also zb grundbesitzabgaben, versicherung, instandhaltungsrücklage, verbrauchskosten, da möchte sie mindern

das geht grundsätzlich nicht

0
@Kleinkriminell

...hatte ich schon verstanden, dies gilt aber ebenso für Eigentumswohnungen. Gerade da ist man für diese Sachen selbst verantwortlich. Wem sollte man den hier irgend etwas kürzen ? Die Tiere halten sich immer dort, wo günstige Bedingungen vorherrschen, wie bereits beschrieben....

0

Was möchtest Du wissen?