Sigma 18-35mm f1.8: Kann man die blende manuell einstellen?

2 Antworten

Hallo

je nach Kamerabajonett ist die Blende stromlos offen bzw je nach Optik beim letzten eingestellen Blendenwert (Canon) oder geschlossen (Nikon, Pentax, Minolta). Nikon hat seit 2013 auch eine rein elektrische Blende in der Kamerasteuerung implementiert die erste Optik war das 16-80/2.8-4 und die AF-P Kit Optiken. Die neueren Sigma der ART Serie sind Hybride im Bezug auf Blendenverstellung und sollen einen Schrittmotor zur stufenlosen Blendenverstellung haben. Deswegen benutzen viele mFT (Lumix) Videographen eine Nikon Version anstatt einer EOS Version (Weil dort der Adapter nur 1/3 Blendenwerte taktet)

Das Sigma 18-35 wird von P&S als Cineversion mit Blendendrehring "Rehoused" aber die Optik ist trotz 3 Steuerkurven in der Variatorgruppe nicht ganz parfocal (Also im Prinzip wie die Serienoptik).
Und Sigma soll selber eine Cine Version vorbereiten. Die dann parfocal sein soll/wird und auch beim Breathing bzw Blendenshift verbessert wird (Eben so gut wie man dass bei Cineoptiken erwartet). Evtl. wird diese als RED Cine Optik vermarktet (Sigma "baut" ja schon RED Cine Optiken bzw organisiert Konstruktion und Produktion für RED)

F1,8 ist die maximale offene Blende.Du kannst die Blende an deiner Kamera aber je nach Bedarf einstellen.

Was möchtest Du wissen?