Siezen früher & heute (Vergleich)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich glaube früher war es viel normaler zu Siezen. Das ist halt auch eine Höflichkeitsform. Damit zeigt man, dass man der Person respekt gibt.
Gaaanz früher hat man ja auch seine eigenen Eltern gesietzt. Daran erkennt man sehr gut den Respekt - Teil. Heute ist das Dutzen persönlich gemeint. Wenn dein chef dir zB sagt; dutzen Sie mich. Oder sich mit Vornamen vorstellt, dann versucht er eine lockere Bindung zu erzeugen. Eine Bindung auf Augenhöhe.
Beim Siezen ist das nicht so ; da wird klar zwischen Autoritärperson, und sozusagen untergeordneter Person unterschieden (Zb Lehrer und Schüler).
Dann gibts ja noch das Siezen von zwei Personen, zwei Kollegen, Erwachsene Personen, die sich nicht gut kennen, oder auf formeller /beruflichet Ebene Kontakt haben. Diese Leute beziehen sich bewusst auf das Siezen, um Abstand zu halten. Das Sietzen zeigt eine klare Grenze zwischen Persönlichkeit und Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke früher war es weiter verbreitet, zu Siezen. heute duzt man sehr leichtfertig (was ich auch gut finde). Siezen stellt immer eine größere Distanz her, als das Du. Weshalb ich es auch nicht so mag. Früher hat man das auch vor allem zum Ausdruck von Respekt benutzt (man hat ja auch die Eltern gesiezt), ich muss aber sagen, dass ich genauso Respekt vor Personen habe, die ich duze.

Der Unterschied ist also, dass es früher mehr Gang und Gebe war. Dass es eine höhere Bedeutung hatte und selbstverständlicher war. Was auch zeigt, dass früher mehr Wert auf Anstand, Respekt, Höflichkeit gelegt wurde, heute mehr auf Offenheit und Gemeinschaft. Ich finde das zeigt auch den Wertewandel in der Gesellschaft sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher haben sogar in besser gestellten Schichten die Kinder ihre Eltern gesiezt. Es sollte ein Zeichen von Respekt sein. Siezen schafft aber auch Distanz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

früher hat man teils auch die Kinder gesietzt, mittlerweile verschwindet das immer mehr meine Cousine muss zB ihrer grundschullerhrerin dutzen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab z. B. Zeiten, da mussten Kinder ihre Eltern siezen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher haben sich die Leute mehr gesiezt. Heutzutage ist man schnell perdu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heute sietzt man fremde..früher zudem auch respektspersonen wie die eltern zum beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab die Form der "IHRENS" ..- Anrede eines Einzelnen in der Mehrzahl.. "Euer Gnaden"  ------

 wie im Englischen noch heute ---- YOU ARE .....

"Du" galt kleinen Kindern.....

,,,, und der Anrede der Dienstboten mit ER und SIE: "Laß ER die Kalesche bereit sein... Serviere SIE den Nachtisch...."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?