Siemens Aktienprogramm

0 Antworten

Die Anzahl der Aktien vermehren?

Gehen wir mal davon aus es existiert eine Firma. Diese Firma hat einen Wert von 100.000.000 Euro. Der Besitzer dieser Firma will expandieren und geht somit mit dieser Firma an die Börse. Er teilt seine Firma in 100 Aktien auf, daher ist jede Aktie 1.000.000 Euro wert. Da er die Kontrolle über die Firma behalten will behält er 51% der Aktien, als genau 51 Aktien. Daraus resultiert das 49 Aktien an der Börse verkauft werden. Insgesamt für einen Preis von 49.000.000 Euro, die der Besitzer der Firma enthält. So er ist expandiert macht weiterhin gut Gewinn und seine Firma läuft sehr gut. Doch er will seinen Konzern weiter ausbauen, vielleicht sogar andere Firmen aufkaufen und auf anderen Kontinenten präsent sein. Daher würde er sehr gerne weiter Aktien verkaufen. Aber wenn er mehr Aktien verkauft, dann würde er selbst die Kontrolle über seine Firma verlieren. Daher fragt er sich kann er vielleicht seine Firma nocheinmal in mehr Aktien aufteilen und dann wieder alles verkaufen bis er 51% hat?

Und genau das ist meine Frage geht das? Kann ein Konzern quasi irgendwann noch mehr neue Aktien erschaffen und diese dann an der Börse verkaufen? Wie funktioniert das aber? Und wie sieht das mit den momentanen Aktieninhabern aus? etc.?

...zur Frage

Wieviele Einzelaktienpositionen sind für ein Depot sinnvoll?

Gehen wir mal davon aus, daß es sich um eine Depotgröße über 250.000€ handelt.

Wieviele Positionen sollte man da eingehen?

Ich hatte vor geraumer Zeit 27 Positionen und war damit aber unzufrieden. Nach und nach habe ich die Positionen verkauft und mich immer mehr auf nur noch wenige konzentriert. Derzeit sind es nur noch 2 Positionen. Von einer Diversifikation kann nun keine Rede mehr sein, aber zumindest habe ich jetzt schon einen erheblichen Kursgewinn oder auch Verlust bei Schwankungen. Habe nur noch Siemens und Nvidia. Von der Siemens Aktie verspreche ich mir vom IPO noch einiges an Kursfantasie, zudem noch eine dicke Dividende am Ende des Monats und von Nvidia verspreche ich mir auch noch Kurspotential durch das autonome Fahren der Autos und dem Boom an Grafikkarten der ungebrochen ist.

...zur Frage

Sorgt morgen die Hauptversammlung bei Siemens für den notwendigen Aufwärtsimpuls für die Aktie?

...zur Frage

Ist die Osram AG nach dem Kurssturz von heute was für Langfristanleger?

Osram ist von 80€ im Januar auf nun heute 49€ zurück gefallen.

Gemäß Analysten scheint die Story von Osram für Anleger noch interessant zu sein.

...zur Frage

Aktienrückkauf durch eine AG: Welche Konsequenzen hat das?

Zur Zeit sind deutsche AGs (z.B. Siemens, Fresenius, ...) unterwegs, um eigene Aktien zurück zu kaufen - warum sie das tun, ist wohl klar. Dies könnte jedoch theoretisch dazu führen, dass eine AG sich selbst gehört, den Aufsichtsrat entlässt und sich nach Gutsherrenart selbst regiert.

Praktisch ist das aber sicher nicht so. Trotzdem die Frage: Wieweit kann eine AG "sich selbst" gehören? Welche Rechte bringen diese Aktien der Firma selbst? Kurz gesagt: Was bedeutet Aktienrückkauf für die AG eigentlich?

...zur Frage

Als Chef sich verlassen können?

Wie funktioniert das eigentlich wenn man ein CEO ist eines riesen Konzern mit vielen anderen Firmen? Also z.B hat eine Firma vom Konzern die Aufgabe  spezielle Internet Seiten zu suchen. Aber wie kann der CEO sich sicher sein das z.B mindestens 10 Seiten je Tag gefundenen werden? Also meine eigentliche Frage ist wie der CEO sich drauf verlassen kann. Was ist wenn der Firmen Leiter viel zu chillig ist und den CEO sagt ja alles läuft perfekt wobei es gar nicht perfekt läuft bzw wenn die Mitarbeiter und der Firmen Leiter und die Mitarbeiter mega faul und chillig sind und nicht ihre mindest Arbeit erledigen aber der CEO davon nichts mitbekommt ? Wie kann der CEO sich zuverlässig drauf verlassen ohne sich Sorgen zu machen ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?