Sieht man den Unterschied zwischen Digitaldruck und Offsetdruck?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Offsetverfahren werden die gewünschten Farbtöne durch Rasterpunkte erreicht. D.h. die 4 Offsetgrundfarben (Blau,Rot,Gelb,Schwarz - CMYB)werden in bestimmten Dichten nebeneinander/übereinander gedruckt, verschwimmen so vor dem menschlichem Auge und werden als Fläche wahrgenommen. Rasterpunkte sind bei guter technischer Voraussetzung immer rund.

Digitaldruck erfolgt mit Laserdruck Technologie. Diese wird ebenfalls durch Täuschung des Auges mit Farbpunkten erreicht, nur sind die Punkte nicht rund, sondern mehr länglich und wirken bei schwachen Farben nicht so kräftig. Allerweltsprodukte wie einfache Werbemittel, Kalender etc sind die Ziele dieses Verfahrens und auch preisbewusster, weil flexibler. Zu beachten ist auch die Qualität des Papieres, Offset schlägt da qualitativ den Digitaldruck um Längen.

Ein weiterer Vorteil im Offset Verfahren: Es können Sonderfarben als Fläche gedruckt werden,z.B. ein helles, sauberes Grün, im Digitaldruck ist sowas ein Gemisch aus Rot, Gelb, Blau. Je nach Berechnung des Programms dann Gelb-, Grün- oder Blaustichig. Die Technik wird aber immer besser, was dies betrifft.

Um die Frage zu beantworten:

Der Interessierte kann den Unterschied erkennen, indem er mit einer Lupe das Objekt betrachtet. Sieht er runde Rasterpunkte, ist es Offset. Bei glatten Flächen ebenfalls.

Anzumerken ist, das Digitaldruck für kleine, einfache Objekte durchaus konkurenzfähig ist. Für höhere Auflagen, ist Offset unschlagbar.

Die hoch qualitativen Prospekte der Autohersteller z.B. sind alle Offset, silber oder Gold/Bronze Drucke sind im Digitaldruck nicht machbar, metallic Farben nicht darstellbar im Digitaldruck. Also ist der Offsetdruck im Massen- und Hoch- Qualitäts Segment qualitativ nicht erreichbar vom Digitalverfahren, noch nicht jedenfalls.

Hoffe, es ist hilfreich

Gruss

Jein. Es gibt sowohl im Offsetdruck als auch Digitaldruck große Qualitätsunterschiede. Kleinauflagen liefere ich im Digitaldruck, bevorzugt im Nasstonerverfahren. Ich sehe schon Unterschiede, wenn ich will. Ich arbeite aber für extrem anspruchsvolle Klientel, die sind von der Qualität begeistert.

Was möchtest Du wissen?