Sieht diese perücke natürlich aus?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann Fotos dieser Art so gut retuschieren, das die Perücke super aussieht und wenn sie dann an Dir siehst, sieht sie unecht aus, wenn Du wirklich eine gute Perücke haben willst geh zu einem Fachmann bzw Perückengeschäft und lass Dich richtig beraten, dann machst Du nichts verkehrt und vor allem, Dich auch nicht lächerlich. Aber bedenke, durch die Perücke und die ständigen Reibungen und die mangelnde Luftzirkulation der eigenen Haare durch die Perücke kann es sein, dass Deine eigenen Haare dünner werden. Ich habe es bei einem Freund erlebt

Perücken erkennt man immer. Eigene Haare sind immer besser. Außerdem leiden sie unter einer Perücke. Perücken sind nur sinnvoll, wenn man Krebs hatte und wegen der Chemo die Haare ausgefallen sind. Wenn Du eine Perücke trägst, werden sicherlich viele Leute glauben, Du seist ernsthaft krank.

Es gibt gute Perrücken das sieht man nicht das es eine ist, weil die guten, die man im Perückenladen bekommt, sehr echt aussehen. Mein Freund hat wegen Krebs eine Perücke auf und die sieht so echt aus, da sieht man nicht das es eine ist. Sie besteht aus Kunsthaar und ist so frisiert und zurechtgemacht, dass man sogar die Kopfhaut sieht. Also nicht mehr so wie früher wo man sofort sah das es Perücken sind

0

Also ich kenne mich da nicht aus, würde aber mal behaupten dass man erstmal echte Perrücken kaufen soll, mit echten Haaren dementsprechend. Für 40€ kriegt man diese bereits? Falls ja, kannst du die dann ja kämmen wie du willst.

Echthaarperrücken, die gut aussehen sollen bekommt man mit Sicherheit nicht für 40 €, es sei denn, sie sind gebraucht. Neu kosten sie mindestens 500 € aufwärts

0

Billigere Alternative zu Extensions (Great Lenghts Tape-extensions) gesucht?

Hallo, 

Da ich extrem dünne Haare habe, die auch sehr langsam wachsen und eine gewisse Länge nie erreichen und ich dazu auch noch Haarausfall habe, habe ich vor einem halbe Jahr aus Verzweiflung nach einer Möglichkeit gesucht, da was zu machen.

Bei meinem Friseur wurden mir Tape-Extensions von Great Lenghts empfohlen. Falls sich jemand anschauen möchte, welche das sind: https://www.greatlengths.de/de/extensions/gl-tapes/

(Also das sind Strähnen aus Echthaar, die mit einem speziellen Kleber quasi an die eigenen Haare geklebt werden und auch mit den Haaren dann ‚mitwachsen‘ , nach 6-8 Wochen muss man diese dann wieder weiter nach oben ‚tapen‘. Ich habe pro Strähne 29 Euro bezahlt und das 10x, also 290 Euro und das hochstecken kostet 5 pro Strähne, also nochmal 100 —> insgesamt 390) 

Ich habe die Tapes jetzt seit sechs Monaten und bin optisch vom Ergebnis wirklich völlig überzeugt. Ich fühle mich dadurch wie ein anderer Mensch. 

Der Punkt ist, dass ich mittlerweile echt abhängig davon geworden bin.. ich könnte es mir gar nicht mehr ohne vorstellen. Ich habe dadurch viel mehr Selbstbewusstsein bekommen. 

Nur das Problem ist, ich bin Schülerin und mache nächstes Jahr Abi, und kann mir mal so 400 Euro 2 mal im Jahr für Haare einfach nicht leisten.  

Deshalb bin ich jetzt auf der Suche nach Alternativen.  

Also Qualitativ, optisch und von der Dichte der Haare sollte das Ergebnis mindestens genauso gut sein, wie bei den tape Extensions. 

Aber vielleicht gibt es ja Möglichkeiten oder andere Marken, wie man trotzdem sparen könnte. Entweder, weil der Preis generell niedriger ist, oder weil die Haare dann viel länger halten würden und man im Jahr insgesamt so weniger zahlen müsste, oder wenn man die Haarverdichtung selber wechseln könnte, und so zumindest die extra 100 Euro sparen würde, oder wenn man einfach ne größere Menge Haare also zb größere / dichtere Strähnen für das selbe Geld bekommt und dann weniger braucht .. Etc. 

Ich habe ehrlich gesagt nicht so viel Ahnung von Haar Verdichtungen und Extensions und all dem Kram

Ich habe mir damals gesagt, als ich vom Friseur angesprochen wurde, wieso nicht? Ich versuche es einmal und gebe einmal nur zum Schauen bisschen mehr aus, aus Neugier, und danach lasse ich es wieder (aber jetzt kann ich es mir ohne nicht mehr vorstellen) - ohne mich vorher weiter damit zu beschäftigen. Also Vielleicht gibt es ja noch andere billigere aber genauso gute Alternativen, nur ich hab es gar nicht gewusst. Vielleicht ist einfach diese Marke gerade total gehypt aber es gibt auch genauso gute unbekanntere - wisst ihr, was ich meine? 

Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen! 

Ich werde mich dann natürlich selber informieren, nur jetzt so ohne Ansatz habe ich überhaupt keine Ahnung, wonach ich überhaupt suchen muss. 

Vielen vielen Dank im Vorraus 

...zur Frage

Glättungsbürste schadet weniger als glätteisen?

Hey, ich hab mal gehört das diese glättungsbürste die Haare weniger schädigen soll, als ein glätteisen. Stimmt es?

...zur Frage

Perücke - eine Alternative zum Haarefärben?

Ich möchte mir meine Haare durch das Färben nicht kaputt machen und dachte mir eine Perücke wäre eine gute Alternative ! Ich kenn mich aber  mit Perücken nicht so gut aus und wollte fragen, ob das denn natürlich aussieht? und ob es Perücken mit Echthaar gibt und wo sich der Preis ca. befindet ? 

...zur Frage

Was sind "Ältere" Frauen?

in Annoncen etc werden oft ältere Frauen gesucht. Oder aber auch "keine älteren".

Was sind denn bitte ältere Frauen?

Ich kann mich grad nicht einsortieren. Ich bin 39. Aber mit erwachsenem Sohn. Ich feier gerne und ausgiebig, fahre Offroad, mache Motorradtouren (kein Chopper) und geniesse das Leben. Bin ich nun älter oder jünger als Frauen, die grad eben durch Kleinkinder nichts unternehmen? Bei gleichem Alter.

Generell ist mir Alter egal- ich finde nur Äußerungen wie "schneid dir die Haare- du bist zu alt für sowas" merkwürdig.

Darf man mit knapp 40 keine langen Haare mehr haben?

Darf man nicht mehr tanzen gehen und Spaß haben?

Ist man mit 40 schon tot und merkt es nicht?

...zur Frage

Wie wirkt sich viel Alkohol in Spülungen auf die Haare aus?

Zum Beispiel bei Alverde-Spülungen. Schädigen sie dann nicht eher die Haare?

...zur Frage

Perücke, eigene Haare, teuer?

Hallo zusammen. Ich hab eine Frage. Meine beste Freundin musste seit knapp 1.5 Jahren Chemotherapie machen. Ihr sind alle Haare ausgefallen, sie trägt jedoch keine Perücke. Kusthaar will sie nicht und Echthaar auch nicht, da würde sie sich die ganze Zeit fragen, wem die Haare gehört hätten. Ich han ziemlich lange Haare und letztens meinte sie zu mir, mehr so im Spass, meine Haare würde sie auch noch tragen. Wie viel (von der Länge her) wird für eine schulterlange Perücke benötigt, geht da bei der Verarbeitung viel verloren? Und wo könnte ich das machen lassen? Danke für eure Hilfe, mein Friseur konnte mir keine Auskunft geben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?