sie will mich verlassen Scheidung :(?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn ich mir Deine anderen Fragen so ansehe, würde ich eher davon ausgehen, dass da ein etwa 17jähriges Pupertier vor dem Bildschirm hockt.

Sollte die Frage ernst gemeint sein, dann würde ich aus diesen Fragen herauslesen, dass Dich Deine Familie kein Stück interessiert.

Ich kenne übrigens keinen einzigen Familienvater, der sich jeden Abend in Ruhe vor die Glotze oder den PC schmeißen kann. Wenn Job aufhört, fängt Familie/Haushalt an und wenn man dann noch renoviert, fährt man halt mal eine Weile Doppelschichten. Das ist saumäßig anstrengend und hat schon so manche Familie an den Rand einer Trennung geführt.

Wenn Dir das zuviel ist, dann redet offen miteinander und macht einen Plan welche Arbeiten zu erledigen sind und teilt die so unter euch auf, dass a) beide damit zufrieden sind und b) keiner von euch überfordert ist.

Eheberatung.
Kinder und die 24/7 Verantwortung für diese ist sehr viel anstrengender als einen ganzen Tag zu arbeiten. Ich bin sicher sie ist auch müde sich um Alles kümmern zu müssen und dir zuzusehen wie du dir Abends dein "Recht" nimmst ein Bier zu trinken und zu fernsehen.
Du kannst natürlich hingehen und ihr regelmäßig einen komplett freien Tag gewähren wo du dich um Alles kümmerst. Du kannst auch hingehen und mit ihr reden und sie fragen, was ihr fehlt. Man kann auch eine Haushaltshilfe einstellen. Du kannst auch etwas weniger arbeiten und "mit ihr zusammen" etwas mehr organisieren. Du scheinst nicht zu verstehen was sie dir sagt. Sie merkt das natürlich - es wäre aber wichtig dass du ihr "wirklich" zuhörst was sie zu sagen hat.

sie scheint die nase voll zu haben von sowas wie dir. wenn du mit deiner arbeit fertig bist, dann liegt die arbeit auch zu hause an oder denkst du das deine frau deine putze ist. es ist doch selbstverständlich, dass du nach der arbeit deinen anteil der hausarbeit machst: müll raus, abwasch, einkauf, wäsche aufhängen oder was auch immer. abendbrot kannst du genau machen und den tisch decken. wenn dann alles fertig ist und alle gemeinsam feritg sind, kannst du gemeinsam mit der familie die füße hoch halten und tv gucken.

ein bier jeden abend, wäre für mich schon der erste grund ein ultimatum zu stellen.

Wegen einen Bier?

0

und die kinder wollen Abends was von ihrem Papa den sie die ganze zeit nicht gesehen haben. Nur weil du Arbeitest befreit dich das noch lange nicht davon dich nicht um deine Kinder zu kümmern.

Na wenn du nie Zeit für deine Frau hast ist es schon verständlich dass sie sich einsam fühlt.

Auch Frauen sind Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen. Auch sie haben ein Recht auf Zuneigung und Zärtlichkeit. Wenn du ihr das nicht geben kannst, sucht sie sich halt einen anderen. 

Ich finde eine Frau sollte doch aber auch Verständnis für ihren Mann haben, wenn er einfach mega kaputt ist von der Arbeit. Insbesondere dann, wenn Frau selbst nicht arbeitet und quasi von seinem Gehalt lebt. ^^

0
@Elena90

Und wer versorgt die Kinder? Wer Kocht und Putzt das Haus? Die Frau oder wer sonst! Der einzige Grund warum mehr Männer als Frauen zur Arbeit gehen und die Frauen den Haushalt machen liegt darin, das der Mann nunmal fast immer mehr verdient.

Das ist in Deutschland eine Tatsache. Außerdem werden nunmal Frauen Schwanger und Stillen die Babys.

0
@Elena90

sie arbeitet nicht? wer macht den haushalt, die kinder, hausaufgaben, einkauf, kochen, mahlzeiten, etc? du hast ja erstmal nen vogel. in welcher welt lebst du denn? sie lebt nicht von seinem gehalt, das geld steht ihr zu und sie könnte von dir verlangen, dass du ihr unterhalt überweist.

0

Die Frau ist da eindeutig die egoistischere.

0

Entfernte Verwandte hatten dasselbe Problem. Ich kann mich noch gut erinnern wie alle über "sie" herzogen sind weil sie so egoistisch ist. Sie hatte sich mal bei mir ausgeheult - weil "er" NUR am arbeiten war und man dem Argument "irgendwer muss verdienen" wenig entgegensetzen kann. Psychische Bedürfnisse nach Nähe werden unter Materielle gesetzt. Das funktioniert nach Außen recht gut bis zu dem Punkt wo einer gefühlstechnisch so ausgelaugt ist, dass er einfach nicht mehr kann.
Sie wollte mehr Nähe und wäre durchaus bereit gewesen alles zu machen was nötig ist. Er war nicht davon abzubringen weiter zu arbeiten und sich nicht um sie zu kümmern.
Ein Workoholic als Partner bringt nur eines in die Beziehung auf Dauer: Geld. Das ist nur leider zu wenig für eine gute Beziehung - zumindest wenn es für den anderen Partner keinen Ausgleich gibt. Sie könnte natürlich auch fremdgehen.

0

Wenn das so ist: ich würd mich auch scheiden lassen. ^^

Was ist deine Frage genau? Erst dann findest du hier guten Rat. 

Hallo, bei Eheproblemen hilft eine Paarberatung.

"Meine Frau will sich scheiden lassen?"

Ob sich deine Frau scheiden lassen will, weiß nur sie selbst. Frag bitte sie direkt! Die Frage mit Ja oder Nein zu beantworten, würde die womöglich falsche Hoffnung machen.

Geht deine Frau arbeiten? 

Was möchtest Du wissen?