Sie vertraut mir nicht mehr und beendet alles nach 2 jahren kaum Streit

4 Antworten

Lass ihr ein bisschen Zeit zum Nachdenken, Luftholen und Runterkommen. Jetzt musst du Geduld haben. Wenn sich die Lage etwas beruhigt hat, dann versuche vorsichtig, wieder Kontakt aufzunehmen, aber ohne sie zu bedrängen. Auch über ihre BF kannst du ja locker Kontakt halten. Die BF kann ihr auch hin und wieder ausrichten, dass du dich nach ihr erkundigt hast. Aber wie gesagt: langsam angehen lassen. Sie muss das erst mal sacken lassen, was da zwischen euch passiert ist. Und wenn sie - ohne Wut - in den nächsten Tagen darüber nachdenken kann und zu dem Entschluss kommt, dass ihr ja doch gut zusammen passt oder sogar zusammen gehört, dann kannst du wieder Hoffnung schöpfen! Vorher nicht.

Tu ich.. danke dir.. jedoch kann ich sie nur persönlich kontaktieren .. wenn ich ihr schreibe passiert nichts..wie soll ich das angehen?

0

Lass sie in Ruhe bis sie sich von selber meldet. Bis dahin lebe dein Leben, amüsiere dich mit anderen Frauen und versuche, deine Emotionen unter Kontrolle zu bringen.

Danke, jedoch leichter gesagt als getan in diesem Falle..

0

Meine Freundin hat keine Zeit für mich(was soll ich tun)?

Hey meine Freundin und ich sind seid fast 4 Monaten zusammen haben uns bisher Nur 3 mal gesehen wir haben un schon geküst und auch gekuschelt ich habe sie dieses jahr noch nit gesehn sie sagt die sei krank und anfällig für krankheiteb wegen ihrem imunsystem kligt schlimm hab ich ihr auch geglaubt aber ich bin einwenig skeptisch denn sie geht öfterzum pferd zu einem faschings umzug aber wenn ich sie frage ob wir uns sehen können sagt sie das sie zu krank sei ich will jetzt nicht arrogant klingen aber wie sieht ihr das ? Erzählt bitte eure meinung dazu.?

...zur Frage

Freund hat nach Streit Schluss gemacht?

Hey, Also ich habe/hatte seit einigen Monaten einen Freund und leider streiten wir uns auch ziemlich oft, weil ich eben starke Vertrauensprobleme und Verlustängste habe. Ich wollte mich sogar mal trennen, weil ich dachte ihm geht es so besser ohne mich (habe Depressionen) aber er hat gekämpft. Seitdem läuft es bei Treffen immer gut, wenn wir uns länger nicht sehen gibt es jedoch immer Stress und momentan haben wir beide viel Zutun und sehen uns dementsprechend kaum… dann habe ich ihm am Montag vorgeworfen, er liebe mich nicht und die Beziehung hält eh nicht mehr lange. Er sagt aber er liebt mich und ich soll ihm vertrauen. Erst gestern telefonierten wir wieder und da wusste er nicht ob er die beziehunf noch will, wegen den ständigen Streitereien und dass es ihm schlecht geht, wenn wir keinen Kontakt haben (wie bspw von Montag bis Mittwoch) ich drängte ihn die ganze zeit sich zu entscheiden… nach Stunden reden beendete er es einfach und meinte, er liebt mich nicht mehr etc. Jetzt will er morgen kommen, um seine Sachen zu holen (das ist ein Pulli?!?!?) also ziemlich komisch. Liebt er mich wirklicb nicht mehr? Oder habe ich ihn einfach zu sehr verletzt und er entscheidet mit seinem Kopf anstatt mit dem Herzen? Was soll ich tun morgen? LG und vielen Dank!

...zur Frage

Ich habe angst zu vertrauen,wie kann ich das ändern?

Ich kann nie jemanden vertrauen und es ist sehr wichtig,dass sich das ändert. Habt ihr paar tipps um wieder vertrauen zu den leuten aufbauen zu können? Weil ich habe schon sehr oft falschen leuten vertraut und deshalb fällt es mir jetzt schwer.

...zur Frage

Was soll ich tun damit mein Freund mir vertraut?

Mein Freund hat ein riesiges Problem Menschen zu vertrauen (wurde zuvor verarscht etc.) also Freunde Familie und mir auch.. ich glaub es ist schon bisschen krankhaft das mit dem nicht vertrauen.wisst ihr wie ich mein?
Mir bezüglich vertraut er nicht was Jungs angeht obwohl ich ihn keinen Grund dazu gebe. Das weiß er eig auch selber.
Könnt ihr mir helfen wie ich ihn dazu bring mehr zu vertrauen Bzw mir zu vertrauen?

...zur Frage

Was tun wenn man nicht mehr weiter weiß und keinen Sinn mehr sieht?

Hallo, Ich (weiblich,18) weiß nicht mehr weiter. Vor einem Jahr habe ich jemanden kennengelernt und wir hatten zunächst was lockeres. Wir haben uns mit der Zeit aber immer besser verstanden und er wurde zu meinem besten Freund. Wir konnten über alles reden und er war immer für mich da. Es hat sich angefühlt wie eine perfekte Beziehung, nur dass es keine war. Denn er hat immer gesagt, dass er momentan keine Beziehung möchte und ich ihm Zeit geben soll. Und genau das habe ich getan und zwar über ein Jahr lang. Ich wollte ihn nicht verlieren, ich habe noch nie einen Menschen getroffen dem ich so nahe stand. Nicht mal zu meinen Freunden, die ich schon fast mein Leben lang kenne habe ich so ein Verhältnis wie ich es zu ihm hatte. Ich habe ihm zu 100% vertraut. Vor ca 2 Wochen hatten wir jedoch Stress, weil ich ihm gesagt habe, dass ich eine Beziehung möchte und nicht verstehe, wenn er mich doch liebt (was er mir im Laufe des Jahres immer wieder gesagt hat) warum er dann keine Beziehung will. Daraufhin hat er den Kontakt abgebrochen, mir gesagt dass er mich nicht mehr liebt und hatte zwei Tage später was mit einer anderen. Dann habe ich noch erfahren, dass er im Sommerurlaub etwas mit einer anderen hatte. Ich verstehe nicht wie ich mich so in einem Menschen täuschen konnte. Meine Freunde können mir auch nicht weiterhelfen, sie verstehen nicht wie schlecht es mir damit geht und mein Abi schaffe ich wahrscheinlich auch nicht. Ich weiß momentan einfach nicht mehr weiter und ich weiß nicht wie ich Menschen überhaupt noch trauen kann. Ich habe das Gefühl, ich habe keine Kontrolle mehr über meinem Leben und ich fühle mich so alleine. Ich fühle mich so schlecht weil es ihm wahrscheinlich die ganze Zeit nur um den Sex ging und er mich einfach nur ausgenutzt hat. Was tut man in solchen Situationen, in denen man nicht mehr weiter weiß und am aufgeben ist?

...zur Frage

Wie merke ich, ob ich mir glauben kann oder nicht?

Es ist schwer zu beschreiben, aber ich habe das Gefühl mir selbst nicht zu glauben. Vor allem meine Gefühle und Gedanken. Ich spiele ständig sämtliche Gefühle von mir runter und denke, dass ich mir alles nur einbilde und fange an mich darauf hin zu beleidigen. Ich denke dann oft “ ich hasse mich“ obwohl ich der Meinung bin mich nicht zu hassen. Ich hasse lediglich mein Verhalten mir gegenüber. Aber kann ich überhaupt “nur“ mein Verhalten gassen ohne mich selber zu hassen? Manchmal habe ich auch krasse aggressive Gedanken gegen mich und teilweise den Drang mich zu schlagen. Die aggressiven Gedanken würde ich niemals nie in die Tat umzusetzen, sie verunsichern mich. Und das schlagen mache ich ganz selten. Meistens schaffe ich es auch das zu unterdrücken aber teilweise bin ich so geladen, dass ich das dann sozusagen als Notbremse mache und dannach bin ich immer super sauer auf mich, dass ich mich geschlagen habe. Wie schon gesagt, es kommt nicht häufig vor. Aber es verunsichert mich und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ob das alles echt ist, oder ob ich das nur mache um Aufmerksamkeit zu bekommen, was echt dämlich ist weil ich mit meinen Freunden nicht darüber rede und sie das nicht mitbekommen und denken mir geht es gut. Vielleicht geht es mir ja auch gut, ich weiß es ehrlichgesagt nicht. Was meint ihr, kann ich mir selber glauben, und wenn ja wie lernt man es? Kann man es überhaupt lernen? Will ich nur Aufmerksamkeit? Ich weiß nicht was im Moment los ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?