"Sie übt einen Totschlag auf ihn aus" - korrekter satz?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Klingt ein bisschen nach Beamtendeutsch, aufgrund der Substantivierung. Warum nicht "Sie schlägt ihn tot"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hellosydney69
18.05.2016, 17:11

ich wollte so einen satz schreiben :" in der geschichte geht es um ein makabres ende einer ehe durch einen todschlag, den marz auf patrick ausübt

0
Kommentar von aribaole
18.05.2016, 17:31

Schlug ... Vergangenheit!

0

Nein. Du kannst sagen, sie hat ihn totgeschlagen. Totschlag ist ein Tatbestand, den man begehen kann, genauso wie Mord. Auch einen Mord übt man nicht aus, man spricht höchstens davon, dass sie einen Mord verübt hat. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hellosydney69
18.05.2016, 17:13

kannst du mir vielleicht bei diesem satz helfen :" es geht um ein makabres ende eine ehe durch einen Totschlag, den Mary auf Patrick ausübt." bzw. wie wàre der satz richtig?

0

Nein. Entweder: Sie schlägt ihn tot.

Dann ist nicht gesagt, dass das juristisch gesehen ein Torschlag ist. Es könnte auch ein Mord sein oder ein Unfall mit Todesfolge.

Willst du ausdrücken, dass es wirklich ein Totschlag im juristischen Sinne ist, dann musst du sagen:

Sie begeht einen Totschlag an ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aribaole
18.05.2016, 17:35

Beging .... er ist doch schon tot.

0

Nein, den Ausdruck "einen Totschlag auf jemanden ausüben" gibt es nicht.

- Sie hat ihn getötet.
- Sie hat ihn umgebracht. (erschossen/ erschlagen/...)

"Totschlag" ist ein Tatbestand, der von strafrechtlicher Relevanz ist, wie das schon jemand erklärt hat. Das bedeutet nur, dass es kein geplanter Mord war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hacker48
18.05.2016, 17:17

Ist es nicht vielmehr so, dass selbst ein geplanter Mord noch ein Totschlag ist, solange bis weitere Mordmerkmale respektive niedere Beweggründe, wie Heimtücke oder Rache dazukommen?

Es ist also für den Aufsatz - darum scheint es zu gehen - der Fragestellerin praktisch nicht von Bedeutung, ob sie nun sagt, dass sie ihn totgeschlagen hat oder, dass sie ihn ermordert hat. :)

0

Wie wärs mit "Sie ermordet ihn", oder darf es nicht so Umgangsprachlich sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hellosydney69
18.05.2016, 17:14

der satz sollte eig so sein :" es geht um ein makabres ende eine ehe durch einen Totschlag, den Mary auf Patrick ausübt."

0

Sie brachte ihn um?? Sie tötete ihn?? Sie ermordete ihn? Sie erschlug/erdrosselte ihn?? "Sie übte einen Totschlag aus" hört sich falsch an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hellosydney69
18.05.2016, 17:14

der satz sollte eig so sein :" es geht um ein makabres ende eine ehe durch einen Totschlag, den Mary auf Patrick ausübt."

0

Nein, höchstens Sie übt einen Totschlag an ihm aus. Das würde man aber kaum sagen / schreiben.

Vorschlag: Sie schlägt ihn tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hellosydney69
18.05.2016, 17:14

der satz sollte eig so sein :" es geht um ein makabres ende eine ehe durch einen Totschlag, den Mary auf Patrick ausübt."

0

Nein. 

Man kann einen Mordanschlag auf jemanden ausüben, aber keinen Totschlag.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser wäre:

Sie schlug in tot.

oder wie du gesagt hast, nur an ihm anstatt auf ihn einfügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er schon tot ist , Vergangenheitsform "schlug". Wenn er noch lebt, Gegenwartsform "schlägt" .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?