Sie trauen mir keinen Hund zu!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

aber du hast doch einen Hund? sonst geh mal ein Jahr lang jeden Tag ins Tierheim so beweist du deinen eltern dass du die verantwortung übernehmen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
annisimoni 29.04.2016, 17:54

Ist schon wieder so ein Troll, dem ein Tier noch nicht genug ist. 

1

Deine Eltern haben Recht! ein Hund kostet sehr viel und der größte und unwägbare Brocken hierbei ist der Tierarzt.

Einer 12jährigen kann man nicht die Verantwortung über die Erziehung und das Wohlergehen des Tieres anvertrauen.

Wer passt auf den Hund auf, wenn du in der Schule bist? Was ist, wenn ihr in Urlaub fahrt? Und in 6 Jahren bist du 18, machst eine Ausbildung, ein Studium, ein Auslandsjahr - und der Hund bleibt bei deinen Eltern zurück... die sich kümmern müssen, als wäre es ein weiteres Kind.

Und jetzt komm bitte nicht: meine Oma passt auf, wir haben einen großen Garten und meine Nachbarn haben auch Hunde, die nehmen ihn.

Schrott


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern kennen dich besser als wir. Also wird es keinen Hund geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben Recht... Ich hoffe, dass sie sich nicht umstimmen lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wwaaaafffelli 29.04.2016, 18:09

Mein Gott noch mal!!! Ihr seid richtig fies!

Ich weiß das es nicht am Geld liegt!

Urlaub kann der Hund mit!

Meine Oma wohnt über mir und würde am liebsten den ganzen Tag mit ihm spazieren!

Außerdem will ich mit 18 ausziehen mit meine Freundin und der Hund hätte genug Aufmerksamkeit!

Wir haben nen riesen Garten!

Es ist nur so...

Ich bin den ganzen Tag alleine, hab eine Freunde und wohne auf dem Dachboden. Also hab ich von unserm Hund nichts! 


Danke für euer Verständnis fürn 12jähriges Kind!

Ein andres Haustier bekomm ich ja auch nicht!


Danke für deine nette antwort lepetiteprince!

0

Was möchtest Du wissen?