Sie ist extrem unterwürfig?

10 Antworten

Naja also letztendlich muss sie wissen, was für sie gut ist. Aber du kannst ihr schon mal Tipps geben. Ich an deiner Stelle würde mal mit ihr reden, was dir Sorgen macht. Ich kann deine Befürchtungen schon verstehen.

Sag am besten, dass du glaubst, dass ihre Unterwürfigkeit nicht gut für sie ist. Was sie tun würde, wenn ihr nicht mehr zusammen wärt. Dass du auf sie stehst, aber du dir selbst noch nicht so starke Gefühle eingestehst, dass DU dich so unterordnen würdest. Meiner Meinung nach sollte man niemanden "brauchen", denn was, wenn der andere mal nicht mehr da ist. Das kannst du ihr auch erklären, dass dir das Sorgen machst. Dass du dich eingeent fühlst. Aber mach ihr auch klar, dass du trotzdem auf sie stehst.

Sicher gibt es sehr devote Menschen, die sich in so ziemlich allen Lebenslagen von jemand anderem die Richtung weisen lassen. Es ist auch relativ einfach für sie, kann aber schnell schwierig für dich werden, da du ja auch Gefühle für sie hast und dir irgendwann mal durch den Kopf geht, dass es vielleicht etwas gibt, was du willst, aber was für sie nicht gut sein könnte. Das alte Dilemma aller Doms ^^

Naja genieß es, wenn es schön ist und lebt euch beide in vollen Zügen aus. Achte aber darauf, dass sie nicht zu anhänglich und es vielleicht sogar zwanghaft wird, denn dann kann es im Ernstfall auch mal echt böse ausgehen.

Wichtig ist, immer miteinander zu sprechen und von ihr zu fordern, den Kopf nicht ganz abzuschalten, sonst bist du auch noch der Alleinunterhalter.

aber meint ihr das kann gut gehen und ist auf Dauer richtig/vertretbar?

Kommt darauf an, wie du dir eine Partnerschaft vorstellst. 

Ich persönlich könnte mit einer "Ja Sagerin" nichts anfangen. Ich brauche eine Partnerin auf Augenhöhe, die mich auch als Person kritisch sieht, und mir Feedback gibt, wenn ich auf einem "falschen" Weg bin. Mit einer Frau die zu allem Ja und Amen sagt, stelle ich es mir unendlich langweilig vor.

Aber das ist meine persönliche Meinung. Vielleicht brauchst du jemanden der dich anhimmelt, und egal was du tust, dir sagt, wie toll du bist.

Geschmackssache.....

Er will unsere Beziehung in 2 Jahren neu aufleben lassen?

Hallo meine lieben,

Mein Freund und ich waren nun fast 2 Monate zusammen. Ich weiß, das ist nicht allzu lange aber er meinte schon nach unserer ersten Begegnung, dass ihm klar war, dass ich die richtige bin!

Nun, er ist 18 und ich bin 15. Das stellt doch eigentlich kein Problem dar, oder ?

Er hat sich gestern Abend total plötzlich von mir getrennt ohne Vorwarnung ohne alles. Er meinte mir fehlt die Erfahrung. (Könnte daran liegen, dass er mein erster Freund war. Das hab ich ihm aber bereits beim allerersten treffen gesagt!)

Nie hatte er Andeutungen gemacht, dass ihm was an mir stört. Das macht mich traurig weil ich an mir hätte arbeiten können doch er gab mir ja nie die Chance dazu.

Fakt ist, dass wir uns beide noch extrem lieben. Er meinte unsere Zeit war wunderschön, aber es füllt ihn nicht aus und er kommt mit meiner „kindischen Art“ nicht klar.

Soweit sogut.

Dann meinte er, dass er auf jeden Fall bereit wär, auf mich zu warten. Ganze 2 Jahre lang! Bis ich genug an Reife gewonnen habe.

Ich wär auch bereit zu warten... aber ich habe Angst, dass er sich in eine andere verliebt, die ihm genau das gibt was er braucht... und ich dann im Regen stehe...

Was meint ihr ?

...zur Frage

Hallo alle zusammen! Ich habe eine Frage und zwar...?

Könntet ihr alle online seiten/ Apps oder sonstiges kommentieren für Personen die noch keine bis sehr wenig Erfahrungen mit bdsm haben. Ich habe ein wenig im Internet geschaut aber es gibt wenig Seiten für Jugendliche oder junge Erwachsene die noch Erfahrungen sammeln wollen und alle LANGSAM angehen möchten. Wie zum Beispiel Erfahrungen erst ein mal austaudchen oder sich zsm treffen und zsm Erfahrungen machen und noch so zusagen "Einsteiger" sind. Danke im voraus!! Und bitte keine Beleidigungen oder abfällige Kommentare

...zur Frage

Ich stehe auf BDSM und kann es nicht ausleben. Was soll ich tun?

Hallo zusammen, Ich bin 16/m. Ich stehe schon sehr lange auf BDSM. Ich habe damit quasi meine Sexualität entwickelt. Warum weis ich nicht, ich habe in meiner Kindheit nie was schlimmes erlebt oder so. Es ist halt meine Neigung. Das Problem ist, dass ich es nicht ausleben kann. Ich weis nicht wie. Ich bin stark devot und suche auch schon lange jemand mit dem ich schreiben kann (egal ob devot oder dominant). Ich suche etwas welches mir ein gefühl von echtheit gibt. Wenn ich immer nur mit mir alleine Spielen muss dann ist das nach ein paar Jahren sehr frustrierend.

Kann mir jemand helfen ? Was soll ich tun ? Wie kann ich meine Neigung richtig ausleben ? Und wie kann ich das ganze für mich selbst spannender gestalten ?

Danke im voraus

...zur Frage

Wie findet man heraus ob jemand Dominant oder Devot ist?

...zur Frage

Ich stehe auf dominante Männer/Jungs?

Wie kann ich meinem Freund beibringen, dass ich darauf stehe, wenn er mich erniedrigt und als 'unnütze, wertlose, rechtslose Frau' beleidigt? Dass ich darauf stehe, wenn er mich schlägt, auspeitscht und bestraft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?